Neue Preise zum 01.02.2015 / TeacherTool5-Preise

  • Wenn ich mir dann die neue Version kaufe, kann ich meine alten Daten "überspielen" . Mir wäre es zuviel Arbeit mitten im Schuljahr noch mal alles neu anzulegen und die Noten zu übertragen.
    danke für die Antwort schon mal :)

  • Das Überspielen kostet genau einen Klick. TT 4.5.13 bemerkt, dass TT5 installiert ist und bietet eine entsprechende Überspielung an. Einfacher geht es nicht!

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • Perfekt! Dann werd ich mir das (ich nenn es trotzdem so) Update holen. Schaut gut aus, was ich bisher sehen konnte. Und danke auch für die schnelle Antwort

  • I don't like it when software companies lie to their customers. Don't buy TeacherTool apps unless you want to be lied to.


    They promised free upgrades for life. Being a >20€ app (expensive), I made the effort of buying it.


    Now they say the new version will be a new app and that we will all need to buy it again.


    Not nice, guys.

  • Na das ist doch wohl sogar für Lehrer/innen bezahlbar :D
    Und es ist wahrscheinlich unumgänglich! :?:


    Ich hatte schon Angst, dass es jetzt richtig viel kosten wird....
    Meine Befürchtung lag knapp unter der 100 Euro Grenze.


    Warum?
    Klausuren-Klaus und Fred von Blubbsoft haben das schon hinter sich.
    Fokus liegt jetzt nicht mehr auf Lehrer/innen sondern auf Institute.
    Lehrer/innen wollen die Programme eher kostenlos und kopieren sie dann für alle Kolleg/inn/en.
    Das rechnet sich einfach nicht!


    Tolles Programm, toller Support!
    Jetzt fehlt nur noch ein gescheites Desktopprogramm (bitte nicht in Java ;-)
    Gute Arbeit liebes Team um Udo Hilwerling!!! :thumbup::thumbsup:
    Freue mich auf die neue Version.
    Nutze seit diesem Jahr auch das Kursbuch und gerade da tut sich ja einiges!


    LG aus LG


    Michael Müller

  • Na da muss ich in puncto Java enttäuschen - aber mein Ziel ist es, es so zu verpacken, dass es keinen Stress damit gibt (jre wird gleich mit ins Programmpaket integriert)

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • @_Osbert_ Es gibt bereits jetzt den TT5-Blog, aber auch TT-one wird es natürlich weiter geben.

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • Lieber Udo, liebes TT-Team,


    ich teste seit einiger Zeit das Teacher Tool. Ich bin von Teacher Pet umgestiegen, weil ich alle Daten verloren habe und deren Backup nicht funktionierte. ) =
    So langsam komme ich mit TT klar; es brauch wirklich seine Zeit. Einige Dinge habe ich immer noch nicht verinnerlicht, manche Dinge wie die Strichlisten noch nicht ganz verstanden.


    Jetzt lese ich, dass es ein Update mit Verbesserungen gibt. Warum soll das schon wieder knapp 30€ kosten? Irgendwie finde ich das nicht okay. Da hätte ich einfach warten können. Also, das Programm ist super und der Preis ist für dieses Produkt auch volkommen in Ordnung.


    Allerdings, eine Überholung des Produkts herauszubringen, dann den Namen zu TT5 ändern, wieder 30€ verlangen, finde ich nicht okay. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe.


    Ich werde mich da mal erkundingen. Irgendwie hört sich das schon merkwürdig an. ) =


    LG


    Mr. Jones

  • Es ist nicht erforderlich, sofort oder überhaupt zu wechseln, denn 4.5 wird es weiter geben (mit Support). Es wird eine neue App auf Grund einer Vielzahl grundlegender Veränderungen und Neuerungen werden, weshalb ein kostenpflichtiger Erwerb zwangsläufig ist.


    Allerdings: Selbst wenn man TT5 sofort anschaffen sollte, wird man schnell merken, dass selbst 55,00 € für die App angemessen wären. Wartet man dagegen eine Weile, bis zum Beispiel alle "Kinderkrankheiten" überstanden sind (Entschuldige, Udo!) und sammelt Angebote von iTunes-Karten, kann man den Kaufpreis um einiges verringern.


    Ich nutze TT nun seit über drei Jahren und weiß aus eigener Erfahrung, wie viel Aufwand das Programmieren bedeutet. Darüber hinaus sind die konzeptionellen Entwicklungen der App - auch unter großer Mithilfe der Forenmitglieder - in meinen Augen gewaltig. Und so fair und anständig, wie sich Udo und sein Team uns gegenüber verhält, finde ich dieses Gemeckere im Grunde respektlos, auch wenn es manchen hier "nur" um die Kommunikationspolitik geht und der ein oder andere gerne sofort auf TT5 umsteigen möchte, obwohl es gerade gekauft würde.


    Selbstverständlich darf jeder seine Meinung äußern und man darf sich auch mal aufregen, ich würde Euch allerdings bitten, danach die (Lehrer-)Brille mal wieder gerade zu rücken. Es gibt genügend Möglichkeiten, "auf TT zu sparen" und den Umstieg zu gestalten, auch wenn jeder von einem Update ausging. Bitte vergesst nicht, wir Lehrer jammern auf hohem Niveau, auf ganz hohem.


    In diesem Sinne,
    Euer Herr Q

  • Hallo,
    ich dachte auch, dass es teuer wird, solange es nicht über Hundert kostet kaufen wir es doch sowieso.


    Mich hat gewundert, warum es nicht schon viel früher neue Namen gab, um neue Einnahmen zu haben.


    Ein Abo-Modell wäre eigentlich optimal.


    Bei unserem Gehalt wären 70 bis 90 Euro im Jahr eigentlich optimal.

  • Ein Abo-Modell wäre eigentlich optimal.


    Bei unserem Gehalt wären 70 bis 90 Euro im Jahr eigentlich optimal.


    Nö.
    Ich habe seinerzeit gern die 25€ bezahlt und zahle auch jetzt wieder, weil der Preis ok ist.
    Aber für die von dir vorgschlagene Rate würde ich's nicht machen. Ich müsste zwar dann auf ein paar Dinge verzichten, aber soo schlecht waren meine alten Excels auch nicht 8-)

  • Wahrscheinlich Pech gehabt, oben hat ja schon einer 55 Euro geboten, damit kann man schon auf die Einnahme von dir verzichten, ohne Verlust zu machen.
    Ich bin noch drin. Ne bessere Idee als das Abo-Modell hatte noch keiner.
    Kann man Apps eigentlich auch bei eBay verticken? Ich denke an eine begrenzte Anzahl und dann kann man sehen, wer es wirklich haben will.


    sportliche Grüße


    P.S. Ich empfehle LibreOffice als Alternative zu Excel, weil frei, offen und unbezahlbar.

  • Ich verstehe auch Formulierungen wie "das neue Programm soll schon wieder 30€ kosten" nicht.


    Das neue Programm kostet in der Einstiegswoche 23 und dann 27 Euro, aber keine 30. Und wer für "schon wieder" kein Geld ausgeben möchte, der findet mit TT 4.5 ein Programm vor, das alle anderen auf dem Markt befindlichen immer noch um Längen schlägt.

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • Im ersten Moment, ging mir der gleiche Gedanke wie Rhazor durch den Kopf: Dann war das mit dem lebenslangen Update wohl eine Lüge. Mittlerweile sehe ich es aber pragmatisch: Ich nutze es mittlerweile seit vier Jahren, das heißt, es hat sich definitiv bezahlt gemacht. Das "alte" TT scheint ja auch weiter supported zu werden. Für Rhazor hoffe ich, dass dies noch lange geschieht. Für mich ist es nach vier Jahren vertretbar etwas Neues auszuprobieren. Etwas werde ich mich schämen, wenn ich am Mi in die Schule zurückkehre, weil ich diesen Sommer so viele Kollegen vom TT Überzeugt habe, denn wenn man gerade erst das TT erworben hat, ist das schon ärgerlich. Kann ich mit den Kollegen vom TT 4, dann auch noch die Klassenlisten austauschen, oder ist das dann vorbei?
    Herzliche Grüße

  • Hi zusammen,


    ich würde mir gerne das TeacherTool zulegen. Allerdings warte ich jetzt erstmal auf die neue Version. Kann man in etwa absehen, wann ihr es veröffentlicht?
    Mehrere Woche können ja viel bedeuten . Bei der Beihilfe z.B. 4 Monate :P

  • Hallo liebes TT Team,
    auch ich bin, dank eines schwärmenden Kollegens, sehr interessiert daran, euer Tool zu nutzen.
    daher überlege ich,ob ich mich überhaupt noch an TT4.5 "gewöhnen" soll oder lieber direkt TT5 kaufe. Da dass neue Schuljahr jetzt gerade beginnt, wäre meine Frage, wann mit der neuen App zu rechnen ist. Ich freue mich,wenn schon möglich, über eine kurze Antwort.
    Gruß aus NRW

  • Hmmm....
    irgendwie freue ich mich auf das neue TT5, weil hier Funktionen integriert wurden, die ich beim TT4.5. misse.
    Wäre da nicht die Rentabilität der Software bzw. des Kaufes!
    Ich habe die Software am 4.10. für 24,99 Euro gekauft und teste sie seitdem in der Praxis parallel zu meinen Planer bzw. Kursbüchern.
    Nun, wo ich mich mit der Software sicher fühle, wollte ich ab Montag nur noch mein iPad einsetzen.
    Also meine Testphase ist gerade beendet und ich soll dann erneut 22 Euro zahlen, um die von mir vermissten Funktionen nutzen zu können?
    Hmmmmm bin echt hin und her gerissen...

  • Bitte habt Verständnis, dass wir derzeit noch keinen verlässlichen Erscheinungstermin bekannt geben können - mit sowas muss man immer sehr "vorsichtig" sein, da es in der Softwareentwicklung immer Stolpersteine geben kann. Wir haben das vor Jahren am eigenen Leib erfahren müssen und geben Termine deshalb nur noch heraus, wenn wir uns sehr sicher sind, diese auch halten zu können.


    Wir verstehen natürlich, dass ihr neugierig seid und setzen deshalb wirklich alles daran, dass TeacherTool5 demnächst zur Verfügung steht. Informationen erhaltet ihr dann wie gewohnt hier, auf Facebook und natürlich im TT5-Blog :-)

  • Gerade habe ich am Mittwoch TeacherTool für 25,99 € aus dem AppStore gekauft und mich durch die erste Konfiguration gewühlt.
    Heute lese ich hier im Forum, dass ab morgen ads programm nur noch die Hälfte kostet und ich dann für ein Update auf eine
    neuere Version nochmals 27,00 € bezahlen muß, oder mit einer veralteten Version arbeite.
    Warum stand diese Information nicht im AppStore?
    Oder kann ich die gekaufte App zurückgeben (mit Erstattung) und auf die neue warten ?

  • Gerade habe ich am Mittwoch TeacherTool für 25,99 € aus dem AppStore gekauft und mich durch die erste Konfiguration gewühlt.
    Heute lese ich hier im Forum, dass ab morgen ads programm nur noch die Hälfte kostet und ich dann für ein Update auf eine
    neuere Version nochmals 27,00 € bezahlen muß, oder mit einer veralteten Version arbeite.
    Warum stand diese Information nicht im AppStore?
    Oder kann ich die gekaufte App zurückgeben (mit Erstattung) und auf die neue warten ?


    Du hast ein gesetzliches 14-tägiges Rückgaberecht. Weitere Informationen zum Vorgehen gibt es z.B. in diesem Artikel: http://www.padersolutions.de/w…und-buecher-zurueckgeben/
    Bitte stellt in dieser Richtung keine Anfrage an uns, da der Verkauf über Apple läuft und Apple dementsprechend euer Vertragspartner ist - wir haben weder einen Zugriff darauf, noch können wir dort irgendetwas in die Wege leiten.


    Noch etwas: Auch wenn wir es zum 1.000 Mal sagen - TeacherTool 4.5 ist keine veraltete Version! Es handelt sich nach wie vor um eine sehr leistungsfähige App, die auch weiterhin gepflegt und mit Support versorgt wird. Durch die Einführung von TeacherTool5 wird diese garantiert nicht den Dienst versagen :-)

  • H
    Nun, wo ich mich mit der Software sicher fühle, wollte ich ab Montag nur noch mein iPad einsetzen.
    Also meine Testphase ist gerade beendet und ich soll dann erneut 22 Euro zahlen, um die von mir vermissten Funktionen nutzen zu können?
    Hmmmmm bin echt hin und her gerissen...


    Versteh ich nicht. TT kann man kostenlos testen. Und wenn man es kauft, dann doch bitte wegen seiner vorhandenen Funktionen und nicht weil einem etwas fehlt und man davon ausgeht, dass es irgendwer irgendwann schon kostenlos an die persönlichen Bedürfnisse anpasst.
    Das gilt übrigens für alles, was man kauft, sofern es denn nicht defekt ist. Und da TT4.5 nicht veraltet ist gehe ich mal davon aus, dass evtl. vorhandene Fehler behoben werden. Nur wer mehr(!) will, darf daüfr bezahlen und das ist auch gut so.
    (Oder hast du dir schon mal ein Auto ohne eingebautes Navi gekauft, dann festgestellt dass es mit Navi schöner wäre und den Hersteller gebeten, dies doch bitte kostenlos nachzurüsten, denn aktuelle Neuwagen haben ja auch eines ? )

  • Also ich verstehe die Äußerungen zum Preis von tt5 wirklich nicht mehr. Die meisten der User dürften doch verbeamtete Lehrer sein. Ein gewisses Alter, Dienstaltersstufe, verheiratet mind. ein Kind - da denke ich, dass die meisten hier bei A13 landen. Und dann zerreißt man sich wegen 23 - 27 oder GAR 30 €! Im Jahr! Das raucht doch so mancher von uns in einer Woche weg. Oder?


    Liebe Grüße aus Hamburg


    Jörg

  • Ich finde die Preispolitik Edit: Kommunikation nicht in Ordnung und dabei geht es mir an sich nicht um das Geld, sondern darum, wie das Produkt beworben wurde.
    Ob tatsächlich Updates lebenslang zur Verfügung gestellt werden können, schien mir schon zu beginn etwas zweifelhaft und meine Skepsis hat sich nun leider bewahrheitet.


    Mir geht es nicht darum, dass ich für ein Produkt und dessen Entwicklung- und Weiterentwicklung nichts bezahlen möchte. Selbstverständlich steckt eine Menge Arbeit darin, die auch honoriert werden soll.
    Doch fühle ich mich als Kunde durch die gewählten Formulierungen in die Irre geführt! Das Vertrauen an die Entwickler ist bei mir dahin. Ich finde es problematisch ein Versprechen abzugeben, dass nicht eingehalten werden kann.
    Die Argumentation, dass es sich bei TT 5.X um ein völlig neues Produkt handelt, wird kaum haltbar sein - auch wenn ich es bisher noch nicht testen konnte. Allein der gleiche Name legt doch die Vermutung nahe, dass es eine Weiterentwicklung von TT 1.X ist.
    Also entweder hätte die ursprüngliche Beschreibung anderes lauten müssen, oder die Entwickler sind konsequent genug die Updates freizugeben. Oder es handelt sich wirklich um ein ganz neues Produkt - dann aber bitte auch mit einer echten Neuentwicklung und neuem Namen.

  • Ach Leute, können wir diese Diskussion endlich mal beenden? Windows 10 ist auch ne Weiterentwicklung von Windows XP und kostet auch Geld, so auch TT. Ich finde es in Ordnung. Und diese "Unsummern", die man nach Jahren bezahlen muss (einmalig übrigens), stecken einige Leute zeitweise an einem Abend in die Kneipe. Also haltet mal den Ball flach. Nutzt doch TT4, wenn ihr TT5 nicht wollt. Es zwingt Euch doch keiner...


    So, ich halte mich mal raus hier, wird mir langsam etwas zu unsachlich..

  • Windows 10 ist auch ne Weiterentwicklung von Windows XP und kostet auch Geld, so auch TT


    Windows 10 ist auch ne Weiterentwicklung von Windows XP und kostet auch Geld, so auch TT.


    1. Hat Microsoft nie gesagt, dass die Updates kostenfrei sein werden. Die Passage mit den lebenslangen, kostenlosen Updates war nun mal äußerst unglücklich formuliert.
    2. Geht es gar nicht um die Höhe des Betrages, sondern vielmehr um die Tatsache an sich, dass nun weitere Kosten anfallen.
    3. Waren alle meine Äußerungen sachlich.
    4. Möchte auch ich als zahlender Kunde gerne das Forum nutzen dürfen, um meinen Unmut kundzutun.

  • Auch, wenn's schon x-mal geschrieben worden ist, möchte ich es auch noch mal erwähnen: Für eine solch umfangreiche und ausgereifte App wie TT zu bezahlen ist mehr als gerechtfertigt und wenn es nicht jetzt durchs Update geschehen wäre, hätte ich nachgefragt, ob ich nicht freiwillig fürs nächste Update bezahlen kann, damit die App weiterhin einwickelt und vor allen Dingen so hervorragend supported werden kann. Hatte schon ein richtig schlechtes Gewissen über all die Jahre von der Entwicklung zu profitieren und nur ein einziges mal einen vergleichsweise sehr geringen Betrag bezahlt zu haben.


    Bei all meinen Fragen hat es nur sehr wenig Zeit gedauert bis es all umfassend behoben war und das ist weit mehr wert als dieser geringe Obulus, den es jetzt für TT5 zu entrichten gilt. Um es anders auszurdrücken: Ich würde ihn auch jedes Jahr zahlen, ein Lehrerkalender kostet schließlich auch jedes Jahr und zählt keine Fehlstunden oder rechnet Noten aus


    In der Hoffnung, noch sehr lange von TT zu profitieren
    P

  • Hallo,


    updates innerhalb der Versionsnummern ist bei Windows auch immer kostenlos nur ein upgrade von z.b Windows XP auf Windows 8 kostet eben.


    und bei TT hatten wir bisher über vier Versionsnummer hinweg umsonst alle upgrades bekommen plus sämtlichen updates.
    Ich bin sicher, dass alle normalen updates auch in Zukunft immer umsonst sein werden.


    Grüsse

  • Das Update auf Windows 10 wird übrigens für ein Jahr kostenlos sein, wenn man mind. Windows7 nutzt.


    Das aber nur nebenbei. Ich denke angesichts der enormen Arbeitserleichterung dass TT sein Geld wert ist. Andere Kollegen kaufen sich da jedes Jahr diese schicken, dicken Kalenderbücher, die kosten auch ...


    Bezgl, der Rückgabe von iOS Apps: Das geht ganz einfach über den Link https://idmsa.apple.com/

  • Da meine Frage oben wohl untergegangen ist, probiere ich es hier noch einmal: Sind die Versionen untereinander kompatibel? Kann z. B. mein Kollege mit TT4.x mit mir TT5.x die Klassen noch austauschen?
    LG

  • Ich habe nun, nach einer größeren Pause, wieder begonnen, TeacherTool zu nutzen. Seit kurzem nenne ich ein iPhone 6 Plus mein eigen. Für mich ist es ein Kompromiss zwischen iPad und iPhone. Wie bei so vielen anderen Apps, nutzt aber TeacherTool die Bildschirmgröße nicht aus. Und gerade hier kann man sie ja gebrauchen.
    Ist es geplant, die Bildschirmgröße im nun kommenden TT5 zu unterstützen? Das wäre für mich das Kaufargument schlechthin! Falls das noch nicht der Fall sein sollte, kann man das denn in Zukunft erwarten?


    Danke schonmal für die Auskunft.

  • Hallo, eine genaue Featureliste was in TT5 kommen wird wäre sinnvoll!!!
    Denn um TT nochmal neu zu kaufen finde ich folgende Punkte unabdingbar, die noch nicht implementiert sind:


    - Schülerstammdaten unzureichend (pers. Kommentar, Geburtstag, etc.)
    - Unterrichtsplanungsmodul? -> Tabelle mit Phasen etc.?-
    - Kurslisten: wenn ein SuS den Kurs abwählt, wäre eine Kennzeichnung sinnvoll ohne den SuS aus der Liste löschen zu müssen
    - das Backup sollte „einfacher“ gestaltet werden, der Umweg über Itunes ist mehr als umständlich, Wünschenswert wäre eine direkte In- und Export-Funktion


    Ein "Upgrade"-preis für "Alt-Kunden" hätte ich persönlich auch kundenfreundlicher gefunden. Für einen Neukauf erwarte ich weitaus mehr als die Funktionalität von TT4.x!!!

  • Lieber @Ignoramus, es zwingt dich niemand TeacherTool5 zu kaufen - Version 4.5 wird weiterhin funktionieren und auch mit Serviceupdates versorgt.
    Eine Featureliste kann es noch nicht geben, da sich TeacherTool5 immer noch im Entwicklungsprozess befindet. Die Funktionen, die wir bereits bekannt geben können, siehst du in unserem Blog: http://tt5.teachertool.de Für alles andere müssen wir noch um Geduld bitten, da manche Dinge eben noch Zeit brauchen.


    Deine "Forderungsliste" sehe ich jetzt einfach 'mal als konstruktiven Verbesserungsvorschlag :-) Ich möchte auf die einzelnen Punkte nicht näher eingehen, jedoch den Hinweis anbringen, dass es auch Grenzen in Sachen Datenschutz und Bedienbarkeit gibt, die man bei der Entwicklung berücksichtigen muss.


    Einen Upgradepreis können wir aus technischen und lizenzrechtlichen Gründen leider nicht anbieten, da Apple dies im App Store gar nicht vorsieht. Deshalb wird es TeacherTool5 eben in der ersten Woche vergünstigt geben.

  • Also ich verstehe die Äußerungen zum Preis von tt5 wirklich nicht mehr. Die meisten der User dürften doch verbeamtete Lehrer sein. Ein gewisses Alter, Dienstaltersstufe, verheiratet mind. ein Kind - da denke ich, dass die meisten hier bei A13 landen.…


    Ich möchte die Meinung von @Jörghaas (siehe oben) aus vollstem Herzen unterstützen. Jemand, der 5.500 € brutto im Monat auf dem Gehaltszettel hat, sollte sich schämen, hier wegen läppischer 25 € einen solchen unwürdigen Aufstand anzuzetteln. Meine alte Nachbarin sagt: "Gute Arbeit hat seinen Preis." Ja eben! Und damit ist TT 'preiswert'. Wieviel Arbeit hat es uns bis jetzt schon abgenommen?


    Eine Frage an den Entwickler:
    Wird die finale Verfügbarkeit von TT5 dann auch durch mein jetziges TT4 angezeigt werden oder wie wird uns die frohe Botschaft übermittelt? Sonst ist flott die eine Woche mit der Verbilligung der Stammuser rum und man reibt sich die Augen. Danke!

  • Ja, da haste zwar recht mit dem Geldverdienten, aber es gibt auch noch diejenigen die sehr weit weg von 5500€ verdienen!!!! Selbst die Hälfte wäre ein Traum. Es sind eben nicht alle Lehrkräfte verbeamtet und haben eine feste volle Stelle. In der Tat ist der Preis durchaus in Ordnung. Wer das Geld für ein Apfel ausgibt, kann die 25€ auch noch verkraften und kann diese Ausgabe bestimmt bei der nächsten Einkommenssteuererklärung absetzten :D


  • Eine Frage an den Entwickler:
    Wird die finale Verfügbarkeit von TT5 dann auch durch mein jetziges TT4 angezeigt werden oder wie wird uns die frohe Botschaft übermittelt? Sonst ist flott die eine Woche mit der Verbilligung der Stammuser rum und man reibt sich die Augen. Danke!


    Nein, das bekommen wir technisch und rechtlich nicht hin.
    Es wird aber an vielen Stellen zu lesen sein, sodass es recht schwierig wird, es zu verpassen ;-) Wir kündigen den Termin ja auch nicht einen Abend vorher an...