Rote Einfärbung der Noten

  • Hallo,


    die rote EInfärbung der Noten finde ich nicht ganz einleuchtend. Wird eine Note erst ab 5,0 und schlechter rot eingefärbt? Eigentlich würde ich erwarten, dass dies schon ab 4,5 und schlechter erfolgt. Bei einer Klassenarbeit wird auch schon eine 4,3 rot eingefärbt (siehe Screenshot).
    Eigentlich würde ich im Notensystem alle Noten 4,5 und schlechter und im Punktesystem 4 Notenpunkte und schlechter rot eingefärbt erwarten.


    Vielen Dank für die Hilfe,
    Michael

  • Ok, das vom mir gewählte Notensystem ist "Deutschland Noten 1-6 (ohne Tendenzen)". Ist es bei diesem System so, dass eine 4,66 nicht als rot eingestuft wird? Die Notenstufe zeigt TT ja richtig mit 5 an und sollte damit auch bei dem Schüler die Endnote rot einfärben. Bei einer 5,0 bei dem Schüler weiter oben macht er dies ja auch.
    Was mich auch noch wundert ist, dass die Prüfungsnote 4,30 auch rot eingefärbt ist - wie lässt sich dies erklären?


    Vielleicht stehe ich auf dem Schlauch, aber transparent wird mir die Visualisierung nicht.


    Frohe Ostern,
    Michael

  • Im System ohne Tendenzen wird ab 5.00 gewarnt - hier gibt es ja keine Note zwischen 4 und 5.
    Allerdings würde ich dich bitten, bei der 4.30 nochmal nach dem Notensystem zu gucken: Das kann nicht das System 1-6 ohne Tendenzen sein - an deinem Notenbaum sieht man ja direkt, dass dort auch andere Systeme zum Einsatz kommen...

  • Der Screenshot hat leider Null Aussage, da man daraus nicht ableiten kann, welches Notensystem der Skala zu Grunde liegt ;-)

  • Kannst du mir jetzt den Sinn erklären, warum bei den Viertelnoten ab 4.25 gewarnt wird, also wenn noch keine "akute" Versetzungsgefahr besteht. Bei Noten ohne Tendenzen eine 4.66 - also einer 5 - nicht mit einer Warnung versehen wird? Das ist doch nicht logisch oder?
    Klar verstehe, wenn du sagst, dass es ohne Tendenzen für TT nur eine 4 oder eine 5 gibt und es zwischendrin keine Noten für das System gibt. ABER TT ermittelt ja richtigerweise eine 5 als Endnote bei dem Notensystem ohne Tendenzen und dann sollte das ja einer 5.0 entsprechen und diese auch als Warnung angezeigt werden. Anderenfalls wäre das für mich ein Fehler. Oder sehe ich das falsch?

  • Es ist systembedingt so, dass TT die Warnstufe "ab einer bestimmten Tendenz abwärts" festlegen muss und nicht an einer Dezimalnote festmacht. Das liegt daran, dass TT ja nicht nur im 1-6er-Notensystem rechnet, sondern mit allen möglichen Noten- und Punktesystemen umgehen kann. Es ist wahr, dass die Differnziertheit der "roten Anzeige" damit automatisch abnimmt, je weniger Notenstufen/-tendenzen es gibt.

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • Ok, dann werde ich damit leben müssen. Mir stellt sich nur generell die Frage, wie mir diese Funktion helfen soll, wenn sie nicht so funktioniert, wie sie gedacht ist. Der Gedanke ist doch, dass sie mich warnen oder erinnern soll, wenn ein Schüler Gefahr läuft das Klassenziel nicht zu erreichen und ich es schnell in der Übersicht sehen kann.
    Leider kann ich mich auf diese Funktion nicht verlassen, da sie nicht alle gefährdeten Schüler kennzeichnet. Das kann doch nicht das Ziel der Funktionalität sein.
    Es ist jetzt wirklich ein Detail und wenn andere User damit zufrieden sind, soll es mir recht sein. Aber gedenkst du die Funktion anzupassen und evtl. die Warnstufe nicht ermitteln zu lassen sondern die Warnstufe an den Notensystemen zu hinterlegen.