Stundenanzahl im Kursbuch

  • Beim Hinzufügen von Kursbucheinträgen wurde die Stundenanzahl nach dem Wechsel auf tt 5.0 gar nicht mehr übernommen, nach dem ersten update wird jetzt meistens 1 Stunde statt der im Stundenplan angegeben 2 eingetragen, bei wenigen Kursen wird die eingetragene Anzahl übernommen.
    Was mache ich falsch?

  • Hi,
    habe die Erfahrung gemacht, dass TT5 mit zwei meiner Kursnamen nicht zurechtgekommen ist.


    Ich hatte einen Kurs "8d" und einen Kurs "8d Musik". Beim Start von TT landete ich überraschenderweise nur in der Kursübersicht, obwohl 8d im Stundenplan eingetragen war. Klickte ich auf den rot gefärbten Kurseintrag 8d, dann fragte mich TT, ob ich "8d" oder "8d Musik" meine.


    Ich habe "8d" jetzt geändert, nun findet TT den Kurs über den Stundenplan sofort. Netterweise hat TT in meinem Stundenplan den Kursnamen mit geändert.


    Ob das dir hilft, ist fraglich, passt aber irgendwie zum Thema... :D:rolleyes:


    Auf jeden Fall lohnt es sich, alle Kursnamen im Stundenplan nochmal zu überprüfen, wie Tobias schon sagt.

  • Ich hatte heute auch das Problem, dass bei Klick auf "es fehlen" bei einem Schüler immer 0h eingetragen wurden, obwohl der Kurs korrekt im Stundenplan verlinkt ist. Ich habe dann nochmals den Kurs im Stundenplan angeklickt, trotzdem kann ich Fehlstunden weiterhin nur manuell eintragen. Das ist aber nur bei einem Kurs der Fall, alle anderen funktionieren korrekt.

  • Hallo,
    auch ich hatte alle meine Kurse überprüft und keine Abweichungen festgestellt, Stundenplan und Kurse habe ich auch weder vor noch nach Wechsel auf tt5 nicht geändert.
    Habe dann alle Kurse noch mal neu im Plan eingetragen - ohne Erfolg.
    Werde wohl nch mal alles überprüfen.

  • Bei weiteren Versuchen habe ich festgestellt, dass bei der Funktion 'Einträge erzeugen bis ...'die im Stundenplan aufgeführten Stunden übernommen werden - mit dem Nebeneffekt, dass man zwei Klicks weniger braucht.

  • Nachdem ich heute schon wieder ein Problem mit der Fehlstundeneingabe hatte, habe ich noch einmal ein paar Dinge ausprobiert. Heute wurden mir immer "2h" statt "1h" angezeigt, obwohl im Stundenplan der Kurs korrekt hinterlegt war.
    Hierbei habe ich festgestellt, dass TT für die Fehlstundeneingabe offensichtlich auf das Kursbuch zurückgreift und dass die Stundenzahlen dort nicht korrekt hinterlegt waren. Ich habe alle Kursbucheinträge am Montag durch "Einträge erzeugen bis" erzeugt. Dabei wurden scheinbar alle Kurse mit der Stundenanzahl erzeugt, die am Montag (also am "Erzeugungstag" im Stundenplan) hinterlegt ist. Der Kurs, mit dem ich heute das Problem hatte, hat montags eine Doppelstunde, also wurden für die gesamte Woche für jeden Tag, an dem der Kurs stattfindet, ein zweistündiger Eintrag im Kursbuch erzeugt. Um den Fehler zu reproduzieren, habe ich für einen Kurs, den ich heute in einer Doppelstunde hatte, Kursbucheinträge für die Zukunft erzeugt. Auch hier wurden mir für jeden Tag, an dem der Kurs stattfindet, Doppelstunden erzeugt. Es scheint also ein Problem mit der Übernahme zu geben.


    Ich habe hierzu auch gerade mal ein Support-Ticket eröffnet.

  • Die Logik ist so:


    Die Stundenzahl ermittelt sich nach 2 Prioritätsschritten:


    1. Die Anzahl angegebener Stunden in einem Kursbucheintrag desselben Datums.
    2. Falls es keinen Eintrag gibt, wird im Stundenplan nach der Stundenanzahl geschaut und diese eingesetzt.


    Ganz einfach und ganz logisch. Wenn man einen Kursbucheintrag neu generiert, wird dort ebenfalls automatisch die Stundenanzahl aus dem Stundenplan eingesetzt. Wenn man diese Zahl nun ändert, wird das ja einen ernsthaften Grund haben. Also nimmt TT bevorzugt die Stundenzahl aus dem Kursbucheintrag, erst danach wird im Stundenplan nachgeschaut.

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.