• Insgesamt bin ich mit tt complete recht zufrieden. Die Nutzung der Checklisten, die Übersichtlichkeit des Stundenplans (fehlende Wochenansicht) sowie einige Dinge, die hier in den Wünsche geäußert wurden, könnten durchaus für mehr Arbeitserleichterung sorgen.


    Nun wurde zum 2. Mal der "Jahresbeitrag" abgebucht, versprochen dafür waren Updates, Weiterentwicklung des Desktops und und und. Passiert ist in der Zeit relativ wenig, Schriftarten, Anpassung an Bildschirme, Bug-Beseitigung, Notenskalen, halt einige Kleinigkeiten - und viele Male der Satz: Es ist vieles in Arbeit, da kommt noch etwas ... Insgesamt hat sich zu TT6 für mich recht wenig verändert - ist das eine reine subjektive Wahrnehmung, die absolut nicht objektiv richtig ist, oder ist dem wirklich so?


    ... wann kann man denn mit größeren Veränderungen rechnen? Die Konkurrenz schläft nicht. Und speziell die mangelnde Checklisten-Userfreundlichkeit ist eine Sache, die mich von Anfang an nicht wirklich zufrieden stellt. Bei einem jährlichen Obulus erwarte ich eigentlich auch mindestens jährlich ein größeres Update, bei dem Wünsche der Nutzer berücksichtigt werden.


    Mein Wunsch: Ich wüsste gerne, was konkret in der Mache ist, hätte gerne mal Rückmeldungen, ob Wünsche, die hier geäußert werden, realistisch sind, oder ob eben doch "nur" an der Performance gefeilt wird, wie bisher. Auch einen halbwegs realistischen Zeitplan wird es ja wohl geben - ich weiß, dass immer propagiert wird: Nichts ankündigen, bevor es fertig ist ...


    Begründung für den jährlichen Beitrag war ja auch: Mehr Power in der Entwicklung. Ich habe das voll verstanden, akzeptiert und auch für angemessen gehalten. Nur: mir fehlt ein wenig die entsprechende Entwicklung im Verhältnis zu einer Einmal kaufen-für immer Nutzen Variante.


    Aktuell bin ich auf dem Stand: Ich schaue mir das jetzt noch ein Jahr an und in der Zeit prüfe ich mal, was die anderen so können. Ein bisschen mehr Kommunikation würde sehr helfen, denn wie gesagt: Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden.


    Herzliche Grüße - S.

  • Ich würde Santanders Bemerkungen sehr gerne unterstreichen - auch ich finde, dass qualititiv hochwertige Software entsprechend entlohnt werden muss - warum nicht über einen (verglichen mit anderen Apps) doch eher höher angesiedelten Jahresbeitrag.


    Wenn ich aber ehrlich mir selbst gegenüber bin, dann genieße ich zwar die recht komfortable Eingabmöglichkeit über meine Desktop-Tastatur (Kursbuch etc.), aber das wars dann auch schon. Für ganz viele alltägliche Vorgänge (und sei es nur nachzuschauen, welchen Schnitt einen Klassenarbeit hat, neue Aufgaben mit allen notwendigen Detaileinstellungen anlegen etc.) muss ich die Verbindung trennen und kann nur am IPad weiterarbeiten.

    Für bislang ca. 60 Euro finde ich das auch etwas dünn und auch ich würde mich freuen, wenn ein wenig mehr Bewegung in die Sache kommen würde, bevor sich die Summe auf einen dreistelligen Betrag addiert.


    Grüße

    Kss

  • Ich hatte TT vor ein paar Jahren schonmal genutzt und bin dann wieder auf die Notenbox umgestiegen, die zwar einiges nicht kann - aber die enthaltenen Funktionen sind mit wenigen Klicks erreichbar.

    Nun probiere ich dieses Jahr mal wieder TT in der Abo-Version. In den letzten 7 Wochen musste ich wie der Eingangsredner feststellen, dass sich gefühlt nichts verändert hat. Es kam zwar die Desktopversion dazu - die nutze ich aber nicht, da ich die Anbindung an den PC umständlich finde. Eine Syncronisation wie bei der Notenbox fände ich da praktischer.

    Was fehlt mir persönlich am dringendsten?

    • mit weniger Klicks dasselbe erreichen
    • Bilder im Sitzplan für mich zu klein (iPad 9,7 Zoll)
    • Ausdruck des Sitzplans ist schwer lesbar, da die Schrift in weiß und in das Bild hineingerückt wurde
    • Checklisten ...
    • HA-Kontrolle mit Checklisten für mein Workflow kaum nutzbar: zu viele Klicks nötig / nicht erkennbar welche HA vergessen wurde / mir fehlt ein Zähler wie oft dieselbe HA bzw. das Nachmachen der HA vergessen wurde
    • Sitzplan mit Notenanzeige im Sitzplan von einer ausgewählten Note wie in der Notenbox (ich klicke auf das Bild eines Schülers und es poppt sofort die Noteneingabe zur voreingestellten Note auf / ich kann übersichtlich die Noten der anderen SuS im Vergleich sehen / ich sehe sofort bei wem diese Note noch fehlt!)

    Grüße

  • Nur soviel: Bei TeacherTool Complete und bei TeacherTool Desktop arbeiten wir an großen neuen Versionen. Insbesondere TeacherTool 7 wird natürlich für Complete kostenlos und viel früher erscheinen, als bei der Kaufversion (für diese wird 7 kostenpflichtig werden).

    Aber bevor wir mit einer neuen Basis 7 durchstarten können, müssen wir die 6er nachhaltig bugfrei bekommen. Daran arbeiten wir derzeit und sind zuversichtlich, dass dieser Prozess nun so gut wie beendet ist.


    TeacherTool 7 wird wesentlich moderner aussehen und an einigen Stellen sein Bedienkonzept deutlich ändern. Die Benutzeroberfläche wird aufgeräumter und logischer werden. Heller und dunkler Modus in iOS 13 werden unterstützt werden. Wesentliche neue Features sind auch vorgesehen, die die Abonnenten nach und nach ausgeliefert bekommen. Starten werden wir aber mit dem neuen Bedienkonzept, der neuen Optik und mindestens einem Großfeature.

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • Nur soviel: Bei TeacherTool Complete und bei TeacherTool Desktop arbeiten wir an großen neuen Versionen. Insbesondere TeacherTool 7 wird natürlich für Complete kostenlos und viel früher erscheinen, als bei der Kaufversion (für diese wird 7 kostenpflichtig werden).

    Aber bevor wir mit einer neuen Basis 7 durchstarten können, müssen wir die 6er nachhaltig bugfrei bekommen. Daran arbeiten wir derzeit und sind zuversichtlich, dass dieser Prozess nun so gut wie beendet ist.


    TeacherTool 7 wird wesentlich moderner aussehen und an einigen Stellen sein Bedienkonzept deutlich ändern. Die Benutzeroberfläche wird aufgeräumter und logischer werden. Heller und dunkler Modus in iOS 13 werden unterstützt werden. Wesentliche neue Features sind auch vorgesehen, die die Abonnenten nach und nach ausgeliefert bekommen. Starten werden wir aber mit dem neuen Bedienkonzept, der neuen Optik und mindestens einem Großfeature.

    Danke. Auf so eine Ankündigung habe ich gewartet :). Gruß ans Team!

  • Ich weiß, dass sich das Team mit konkreten Aussagen schwer tut - aber selbst bei den großen Auto- oder Motorradfirmen läuft ab und zu mal ein "Erlkönig" vor die Kameralinse, soll heißen, mal ein Ausblick auf die "aufgeräumte Benutzeroberfläche" wäre schon schön. Zumindest ein Hinweis darauf, was sich wesentlich ändert. Auch bezüglich der Frage, ob IOS 12.xxx oder IOS 13 Voraussetzung ist, ist schon wichtig. Schließlich sind damit - wenn man bei TT7 bleiben will, nicht unerhebliche Kosten verbunden.


    Grüße aus Hamburg


    Jörg

  • wir tun uns nicht schwer, wir kennen nur die Variablen ;-) Aber einen kleinen Blick drauf mache ich grade mal als Video fertig.

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • dies ist nur ein erster Blick auf die neue UI, mit ganz wenigen neuen Features. Da wird sich noch einiges ändern. Aber für einen ersten Eindruck...

    Files

    • TT7-alphaUI.mp4

      (28.01 MB, downloaded 115 times, last: )

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • mein Plan zur 7.0 (erster Einstieg in viele weitere Änderungen) sind -neben der aufgeräumten, intuitiveren und freundlicheren UI- drei Features:


    - die Kursliste links bekommt ein anderes Aussehen und erweiterte Funktionalität. Dort wird der "nächste" zu unterrichtende Kurs prominenter dargestellt und schon dort "todos" aufgelistet (offene Bemerkungen, Entschuldigungen etc.). Die Sortierung soll unterschiedlich sein: frei, alphabetisch oder eben zeitlich ("Als Nächstes...").

    - Für Bemerkungen wird es ein flexibles Filter geben, das auch "Todos" erzeugen kann (der Form "X Bemerkungen der Art Y erzeugen eine Aktion Z") - z.B. für 3x nicht gemachte Hausaufgaben bekommt man einen Hinweis in "Als Nächstes" bzw. unter "Beachten".

    - Die Gruppierungsschemata werden kursbezogen, nicht mehr global. Für jeden Kurs kann man beliebig viele Schemata anlegen, nicht mehr nur insgesamt drei. Der Clou: Das Schema kann auch automatisch angelegt werden, so kann man z.B. sagen, man hätte gern 5 Gruppen, die leistungshomogen oder leistungsheterogen nach einer bestimmten Notenspalte oder zufällig erzeugt werden.


    Ich habe noch viel weitreichendere Ideen, die verrate ich aber noch nicht.

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • PS: Der Plan ist, dass iOS 11 Systemvoraussetzung bleibt. Falls wir aber irgendwann Catalyst unterstützen wollen, wäre es damit leider vorbei.

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • Schön. Vielen Dank. Beim Ansehen des Video ist mir aufgefallen, was mich auch bei der bisherigen Version stört:

    Ich nutze seit einiger Zeit eine Lesebrille und habe die im Unterricht nicht immer auf. Wenn ich dann aufs iPad blicke und mir den Sitzplan ansehe kann ich die Namen kaum lesen. Natürlich kann ich die Brille aufsetzen - aber vielleicht wäre es möglich meinesgleichen mit höhrem Kontrast in der Darstellung zu unterstützen. Konkret ist die weiße Schrift auf dem dunklen Hintergrund schlecht lesbar. Die Bilder (inklusive Schrift sind sehr klein). Warum nicht eine Sitzplandarstellung mit größerer Darstellung, z.B. fast den gesamten Bildschirm!

    Das war bei meinem alten Notenverwalter (Notenbox) echt genial. Gutes darf man doch abschauen :)

  • Warum nicht eine Sitzplandarstellung mit größerer Darstellung, z.B. fast den gesamten Bildschirm

    Hallo teachit_50,

    kennst du die Zoomfunktion für den Sitzplan?

    Seit einer Weile lässt er sich mit zwei Fingern größer ziehen.

    Und die Höhe des Sitzplanfensters lässt sich ja auch vergrößern.

    Ok, den Kontrast bei der Schrift ändert das nicht.

    Aber vielleicht hilft das schon etwas?


    Grüße

    Hainz

  • Hallo Hainz,

    Danke für den Hinweis. Im Prinzip schon mal nicht schlecht. Allerdings muss man immer wieder großziehen usw. Ein einzelner Button der auf das gesamte Fenster vergrößert ist da komfortabler.

    Grüße, teachit_50

  • Allerdings muss man immer wieder großziehen usw. Ein einzelner Button der auf das gesamte Fenster vergrößert ist da komfortabler.

    Grüße, teachit_50

    Nein, muss man nicht. Die Zommstufe wird sich pro Kurs gemerkt und immer wieder genommen.

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.