iPad-User: Bitte nicht auf 3.1.2 updaten!

  • WICHTIGE MITTEILUNG: Bitte nicht auf das aktuelle Update 3.1.2 umsteigen, falls ihr ein iPad benutzt. Diese Version enthält einen Fehler, durch den man keine neuen Noten eingeben kann. Bitte wartet auf 3.1.3, die schon bei Apple zu Revision ist!



    Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • Und wenn man es doch schon getan hat?


    Kann ich im Klassenbuch und Fehlzeiten eintragen?


    Gibt es Probleme, wenn ich eine Datensicherung aufs iPhone überspiele und dort solange Noten erfasse?


    Oder gibt es eine Möglichkeit zum Downgrade?


    Grüße

  • Es handelt sich um ein Problem mit der Software und nicht mit der Datenbank. Ein Überspielen der Daten auf das iPhone / den iPod hat keine Auswirkungen.


    Leider kann man das Problem nicht umgehen und ein Downgrade ist auch nicht immer möglich. Das hängt davon ab, auf welche Weise ihr euer Gerät sichert.
    Aus einem iCloud-Backup ist es definitiv nicht möglich, da die Apps aus dem App Store neu geladen werden. - Wird das Gerät über iTunes gesichert, besteht theoretisch die Möglichkeit, dass es klappt. Vorher aber unbedingt den aktuellen Stand als Sicherheitskopie auf dem Rechner sichern!
    Wer sich nicht mit dem Wiederherstellen von iOS-Geräten auskennt, sollte lieber auf das Update von TeacherTool warten, um nicht noch mehr "kaputt" zu machen!

  • Mein Beileid! Ich hoffe, die nächste Version mit der Fehlerbehebung kommt sehr schnell nach.
    Gott sei dank, hatte ich heute wenig Zeit gehabt und das Update noch nicht runtergeladen!!! Das wäre schlimm, weil ich auch nur die iPad-Version benutze. Zumindest sind bei euch die Noten nicht alle weg. So kurz vorm Halbjahresende... :S

  • Zumindest sind bei euch die Noten nicht alle weg. So kurz vorm Halbjahresende... :S

    Um das ganz klar zu betonen: Dieser Fehler hat keinen Einfluss auf die Daten! Es liegt "nur" eine Funktionsstörung in der Benutzeroberfläche vor.
    Das Update ist bereits bei Apple eingereicht und wir hoffen, dass es so schnell wie möglich durchgewunken wird.

  • Quote

    Um das ganz klar zu betonen: Dieser Fehler hat keinen Einfluss auf die Daten!

    Das habe ich kapiert. 8) Ich wollte die Kollegen nur aufmuntern, dass es schlimmer sein könnte.


    Übrigens, wenn man das aktuelle Update nicht getätigt hat, einfach überspringen und auf 3.1.3 updaten?

  • Das habe ich kapiert. 8) Ich wollte die Kollegen nur aufmuntern, dass es schlimer sein könnte.


    Es gibt aber leider auch immer Leute, die da rauslesen, ihre Daten seien in Gefahr. Das wollte ich damit von Anfang an ausschließen. - War nicht gegen dich :)


    Übrigens, wenn man das aktuelle Update nicht getätigt hat, einfach überspringen und auf 3.1.3 updaten?

    Jap...

  • Habe auch gerade das update installiert … leider ohne vorher in dieses Forum zu schauen.
    Wann ist denn - Pi mal Daumen - mit 3.1.3 zu rechnen?

  • Ich weiß nicht, ob mein Teachertool etwas Besonderes ist, aber bei mir klappt, trotz Update, das Noteneingeben, Löschen, Änderen. Sollte da noch etwas sein,was nicht funktioniert, dann bitte ich um kurze Info. Ich habe den Eindrick, dass die App. nach dem Update deutlich schneller auf Eingaben reagiert als vorher. Ansonsten tolles Tool, das die Verwaltung deutlich vereinfacht.


    Grüße aus Hamburg



    Jörg

  • Es betrifft nur das iPad ;)

  • Quote

    Na toll....
    Könntet ihr die Info gleich oben im iTunes vielleicht angeben? Da würde man es auch vorm Downloäd lesen....


    Müsste Apple auch wieder prüfen und freigeben...


    Es gibt aber doch noch einen umständlichen Workaround: Kategorie kopieren und dann entsprechend durch löschen und ändern der Spalten kann man sich neue Notenspalten basteln.

  • Liebes TT-Team,


    bisher war ich absolut überzeugt von Eurer Arbeit und dem Programm, aber jetzt mal ehrlich: WARUM WIRD DAS UPDATE VORHER NICHT GETESTET? Gerade die Funktion der Noteneingabe ist zentraler Nutzen des Programms.


    Vor jedem zukünftigen Update schaue ich jetzt im Forum vorbei, ob ich mir durch das Update nicht ein paar Grundfunktionen des Programms zerschieße? ?(


    Mal schauen, wie lange das Update bei Apple hängt. Die Zeiten sind ja im vergangenen Jahr stark gestiegen. Hoffentlich wirds was vor den anstehenden Notenkonferenzen der Oberstufe.


    Lieferheld

  • So seh ich das auch. Ich habe definitiv sehr viel Nutzen von diesem Programm und ihr habt auch weiterhin mein vollstes Vertrauen. Fehler passieren nun mal. Das ist menschlich und ihr macht euch mit Sicherheit den größten Kopf darum. Von mir weiter ein großes Daumenhoch.
    Ich warte auf das Upgrade und erspare mir die Fummelei.
    Schönen ersten Advent
    Hebi89

  • Klar, stimmt. Ihre Ruhe lässt sich nachvollziehen, wenn noch keine 250 Schüler verwaltet werden müssen. Die Notenfunktion ist schlichtweg essentiell und der Aufwand per Hand wieder Listen zu führen ist zeitraubend.
    Reden wir hier von Tagen, Wochen, Monaten bis zum Update?

  • Mein Gott wird hier gejammert. Man wurde hier sehr schnell per Mail, PM und Forum informiert. Ich habe Apps, die funktionieren nach einem Update gar nicht mehr und man bekommt gar keine Info. Es gibt hier sogar einen Workaround zur Überbrückung. Kenne kaum eine App in der Support und Hilfe im Forum so gut funktioniert.


    Zeitfaktor ? Das neue Update ist schon eingereicht, wie hier zu lesen ist. Und hier rumzuschreien, es würde nicht getestet werden ... Schreit ihr eure Schüler auch so an und den Referenten des Verlages, wenn im Schulbuch/Lehrerband ein Fehler ist?

  • oje,oje,


    da haben tausende Lehrer Jahrzehnte lang alle Noten mit der Hand aufgeschrieben.
    Kaum gibt es eine App dafür und diese fällt für eine Woche aus, geht die Welt unter.


    Wo leben wir denn?


    Und ich dachte, wir (Lehrer) sind auch Vorbilder für unsere Schüler.
    Aber ok, Selbstständigkeit und bedachter Umgang mit Problemen sind ja kein Schulfach.


    Im Ernst: Ist es so schwer, sich ein paar Noten auf einem Blatt Papier zu notieren, welches hoffentlich schon längst aufgrund einer vernünftigem Umgang mit wichtigen Daten als "Backup" existiert zu notieren?

  • Leute! Vertragt euch wieder :)
    Witzig: im Normalfall schau ich echt ununterbrochen nach Updates und führe diese dann gleich durch... Nur diesmal nicht. Die Mail vom TT-Support war schneller.


    Danke

  • Ich möchte hier vielleicht mal kurz eingreifen.


    Natürlich wird bei uns jedes Update getestet. Der hier sich manifestierende Fehler ist aber leider nicht bemerkt worden, da bei einem Miniupdate (3.1.1 -> 3.1.2) natürlich nicht das ganze Programm von vorn bis hinten durchgetestet wird, sondern im wesentlichen die neuen/veränderten Funktionen. An der Codestelle, die dieses Problem verursacht, wurde im Rahmen der Updates eigentlich gar nicht gearbeitet. Sie muss durch ein Versehen geändert worden sein (für Experten: aus einem || wurde ein &&; das ist alles). Eine wirklich blöde Sache, die mir für euch alle sehr leid tut.


    Wir bekamen eine knappe Stunde nach der Veröffentlichung den Bugreport. 10 Minuten später war der Bug gefunden und gefixt. Weitere 20 Minuten später waren alle 3 neuen Versionen von TeacherTool bei Apple hochgeladen.


    Es ist auch nicht richtig, dass es gar keinen Workaround gibt. Die Funktion "Kategorie kopieren" funktioniert noch. Ihr könntet also den Inhalt einer schon irgendwo existierenden Kategorie an die Stelle kopieren, wo Ihr eine neue Note haben wollt. Durch Umbenennen und Löschen nicht benötigter mitkopierter Noten könnt Ihr euch so eine neue Note "zurechtbasteln".





    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • Liebe Entwickler,


    leider stimmen nach dem Update bei den Einzelbemerkungen (Personen) die Namen nicht überein! Leider sehr verwirrend ;-)


    Vielen Dank für das ansonsten echt gigantische Tool!

  • Kann ich nicht nachvollziehen. Was muss ich machen, um den Fehler zu sehen?

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.

  • Ich hab das Problem auch. Wenn jetzt schnell ein weiteres Update folgt ist alles nicht so tragisch. Bis dahin behalte ich die Tests einfach ein bischen länger und mündliche Noten gibt es wieder auf Papier in einer Notenliste.


    Beste Grüße

  • Danke für die Information, aber für mich kommt zu spät. Es wäre gut, wenn in der Zukunft solche Pannen, gerade so kurz vor der Notenkonferenzen, nicht mehr passieren.

  • Wenns hier grad so schön um Updates geht... Kann denn schon gesagt werden, ob's dieses Jahr noch was mit TT 4.0 wird bzw. möchte ich einfach nur wissen, ob es dieses Jahr sicher nichts mehr wird ;) so muss ja keine Deadline genannt werden und ich weiß wenigstens, dass ich dieses Jahr nicht mehr drauf warten muss...

  • Ich habe gerade das vorgeschlagene Workaround ausgeführt, in dem ich eine - leere Kategorie des selben Kurses - kopiert habe, klappt wunderbar! Also - zumindest für mich - kein "Beinbruch" hatte zu Beginn des Schuljahres die Kurse weitestgehend für das ganze Halbjahr eingerichtet, ist bei Tagesberufsschule aber auch nicht so problematisch. Wie schon früher gesagt, tolles Tool, bei der kurzen Nutzung des iPad habe ich schon ganz andere Apps verwendet.


    Grüße


    Jörg