Posts by teach99

    bei uns ist es eben schon relevant


    Ergänzung: außerdem steht bei der Bemerkung dann nur das Datum und keine Uhrzeit, oder gibt es eine Möglichkeit die Uhrzeit automatisch mit zu speichern? Und übersichtlich ist das Ganze auch nicht wirklich. Man müsste bei jedem einzelnen Schüler in den Bemerkungen nachsehen, ob und wann er vorzeitig entlassen wurde, oder übersehe ich da etwas?

    guter Vorschlag - bin ganz dabei

    außerdem wäre auch eine Übersicht für die ganze Klasse wichtig, um nicht jeden Schüler einzeln aufschlagen zu müssen - bei 200 und mehr Schülern ist das mühsam...


    ...zu Checklisten sollen ja ohnehin Verbesserung kommen...


    mir fehlt außerdem eine Funktion, wo Schüler, die vor Stundenende entlassen werden, eingetragen werden können - das ist ebenfalls sehr mühsam über Bemerkungen, da langwierige Tipperei...


    P.S.: der Wunsch existiert übrigens schon mindestens seit 2016 - von vielen Benutzern - wurde aber bisher leider nicht aufgegriffen ?(

    Und wie arbeitet man zwei oder sogar mehr Checklisten in einem Durchgang durch die Klasse ab? Das kommt z.B. öfter einmal vor, wenn eine Liste neu angelegt wird und von einer früheren noch Einträge offen sind.


    Die Checklisten sind zwar sehr „mächtig“, aber für mich im Alltag zu umständlich.


    Außerdem fände ich eine tabellarische Übersicht (mit allen Checklisten und allen Schülern) sehr nützlich, um zu sehen, was von welchem Schüler noch fehlt. Auch, wenn eine Liste schon fertig abgearbeitet ist, sollte sie in der tabellarischen Übersicht anzeigt bleiben (können). Ebenso würde ich mir wünschen, dass wie bei den Noten, das Datum des Eintrags mitgespeichert wird.


    Das alles wurde schon viele Male im Forum als Wunsch geäußert. Was spricht denn eigentlich dagegen es auch umzusetzen?


    beste Grüße

    Ok, aber aus zwei Gründen ist das nicht so einfach:

    1) es tritt nicht immer auf

    2) man erkennt am Video nicht, wieviel Zeit zwischen dem „Tastendruck“ und der TT-Reaktion vergeht


    Sobald ich es geschafft habe, ein anschauliches Video zu erstellen, melde ich mich

    So aus Interesse, vielleicht ist es ja nur bei mir so, aber mir kommt vor, dass TT seit der neuen Version Eingaben langsamer verarbeitet und bei Ansichtenwechsel oder beim Durchscrollen der Schüler etwas „hackelig“ reagiert (kurzes einfrieren). Manchmal weiß ich dann nicht, ob meine Eingabe einfach nur nicht erkannt wurde oder die Verarbeitung länger dauert (ist etwas störend im Unterricht). Wie ist das bei den anderen Nutzern.

    zur Info: bei mir werkt ein iPad Mini 4

    Die allerersten Kursbucheinträge (für September bis Anfang Jänner) wurden im letzten „Kalenderjahr“ erzeugt. Die weiteren (ab etwa Mitte Jänner) wurden im heurigen Kalenderjahr erzeugt.

    Aber immer in der gleichen Zeitzone (abgesehen von Sommer- und Winterzeit).

    Welche Sortierung kann man im Kursbuch einstellen? Vielleicht läge es dran...

    Dieses Problem tritt bei mir auch nicht immer auf.

    Bislang kann ich es auch nicht „gewollt“ reproduzieren.


    Prov. Abhilfe: Wenn es auftritt, kann man es umgehen, indem man zunächst einen anderen Kurs auswählt und dann wieder zum gewünschten Kurs zurückkehrt.

    Auch bei mir ist die Nummerierung unzuverlässig - da ich sie nicht brauche, ist mir das zwar egal, aber mich würde interessieren nach welchen Kriterien nummeriert wird.


    Ich habe z.B. eine Klasse mit 24 Schülern und die vergebenen Nummern reichen von 1-40. Also 1,2,3,4,6,... ...33,34,35,37,40


    manche Nummern fehlen einfach komplett: 5,7,8,10,13,14

    Dafür sind einige viel zu hoch: 26,27,30,31,33,34,35,37,40

    Ich unterstütze, bekräftige und erneuere den bekannten und schon mehrfach geäußerten Wunsch, dass ein tabellenartiges Abhacken von mehreren Einträgen (also eine Art Strichliste) sehr angenehm wäre! So könnte man in einem Rundgang durch die Klasse alle Rückmeldungen überprüfen und sich mehrere Runden durch die Klasse ersparen (was ohnehin viel zu zeitaufwändig wäre). Außerdem hat man einen guten Überblick über Schüler, die häufig auf solche Rückmeldungen/Abgaben vergessen.


    Derzeit löse ich das Problem mit dafür zweckentfremdeten Notenspalten, die das Gewicht „0“ bekommen...

    ...klingt ein wenig aufwendig...


    Auch wenn ich den Wunsch nach einer papierlosen Noten–Verwaltung verstehe, insbesondere wo es ja TT gibt... wäre aber in diesem Fall eine Klassenliste auf Papier nicht einfacher und vorallem viel schneller?

    Ja, ich finde es auch gut, sogar sehr gut, dass Bugs so schnell behoben werden - logisch. Danke dafür ans Team!


    Und ja, ob man ein Abo will oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden - eine Binsenweisheit.


    Aber, und das war der für mich hinterfragenswerte Teil der Aussage, selbstverständlich wird das Abo durch eine "Updateverzögerungspolitik" forciert, indem man Updates für die Kaufversion auf die lange Bank schiebt... das Handhaben die Entwicklern, wie sie es wollen - sie programmieren und wir kaufen oder kaufen nicht.


    Und zuletzt - ich bin ja nicht weltfremd, natürlich wollen/brauchen die Entwickler eine regelmäßige Bezahlung für ihre Arbeit - das ist ja auch legitim.


    Ich habe bei TT nicht den Eindruck, als würde über eine schleichende Updateverzögerungspolitik ein Wechsel zum Abo forciert. Gut, das Abo ist noch nicht draussen, aber sie arbeiten an den Updates.


    Die Entwickler können Updates natürlich handhaben, wie sie wollen, aber wie nennst du so eine Aussage denn dann?


    "Im Vergleich zu TeacherTool Complete wird die Kaufversion in Zukunft in

    großen Versionssprüngen auf den jeweils aktuellen Stand von TeacherTool
    Complete gebracht, die etwa alle 2 Jahre erfolgen sollen."


    oder


    "Wer Desktopbearbeitung, häufigere und dauerhaft kostenlose Updates und bevorzugten Support haben möchte, nimmt das Abo-Angebot an."

    ...besonders die Idee, dass man Aufgaben nicht nur bis zur nächsten Stunde, sondern für eine beliebige Stunde in der Zukunft eintragen kann, ist schon seit langem ein Wunsch von mir...

    die Checklisteneinträge bieten zwar sehr viele Möglichkeiten, machen ein Erstellen dadurch aber auch ein wenig spröde...


    Ein tabellenartiges Eintragen und Abhacken von mehreren Einträgen in einem Durchgang (um sich mehrere Runden durch die Klasse zu ersparen) fände ich auch viel angenehmer...

    "Im Vergleich zu TeacherTool Complete wird die Kaufversion in Zukunft in

    großen Versionssprüngen auf den jeweils aktuellen Stand von TeacherTool
    Complete gebracht, die etwa alle 2 Jahre erfolgen sollen."


    Puh - 2 Jahre - das ist schon ziemlich lang!

    So dramatisch finde ich das nicht. Dann rechnet TT halt mit einer anderen Note weiter?


    Wenn TT z.B. +3 vorschlägt und du einen 2er gibst, weil du eine steigende Tendenz in den letzten Wochen vor Notenschluss siehst, dann fände ich das völlig o.k. Wenn sich dann im Sommersemester herausstellt, dass TT bzw. der Schüler doch Richtung -3 geht, dann gibt es am Schulschluss eben tatsächlich einen 3er oder im Extremfall sogar einen 4er. Die Noten in TT sollen ja sowieso nur eine Richtschnur sein.

    Das "Herumschrauben" und die Kategorie "Zünglein" sind ja vielleicht auch nicht immer ganz fair. Und mehr als uns aufrichtig um faire Noten zu bemühen, können wir nicht machen - eine gewisse Subjektivität bleibt immer. War z.B. die Mitarbeit eines Schülers "ganz toll" oder nur "toll"?


    Aber du bist ein alter TT-Profi - vielleicht habe ich dich auch nur einfach nicht ganz richtig verstanden...

    Also warum nicht dann einfach zum Halbjahr eine Spalte mit dem Gewicht 0 anlegen und händisch ausfüllen?

    So mache ich das auch - übrigens auch dann, wenn ich den Schülern unterm Jahr einen Zwischenstand mitteile - somit weiß ich, was ich ihnen gesagt habe. Die Spalte bekommt dann als Titel das Datum der Bekanntgabe.

    Da ich einer der Betroffenen war, bei denen TT 5.2.0 schon während des Startvorganges abgestürzt ist, war ich ziemlich verzweifelt - eigentlich in Panik. Sämtliche Daten aus diesem Schuljahr schienen verloren, weil ich TT nicht einmal mehr starten konnte - was auch die Sicherungskopie der Datenbank natürlich nicht änderte...


    Doch innerhalb kürzester Zeit hat der Support (sprich Udo) nach nur wenigen eMails das Problem gefunden, mir einen Workaround angeboten und soeben diesen Hotfix (Update) herausgebracht. Schneller kann man wohl wirklich nicht reagieren!


    Daher ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, die dieses Problem gelöst haben! Ich bin sehr erleichtert und froh, dass TT wieder funktioniert!

    Ich weiß wirklich nicht, wieso das "nur" in einem Demovideo zu sehen ist!


    Falls deine Antwort also ein "nein, kommt sicher nicht" bedeuten sollte, wäre das echt schade und würde mich zur Frage "warum nicht" verleiten...

    In eine Youtube Tutorial für TT (Notenbaum 01) habe ich bemerkt, dass die Minuten (und sogar Sekunden) bis zum Stundenende heruntergezählt und in TT angezeigt werden. Das gefällt mir sehr gut - könnte man das nicht auch für TT freischalten?


    Wäre super - Danke!