Posts by Udo Hilwerling

    wenn du die SuS als "intern entschuldigt" einträgst ("E" - hellgrün, was sich ja nicht auf die berechnete Fehlstundensumme niederschlägt), dann werden in TT 7 die entsprechenden Notenfelder bereits gekennzeichnet.

    wir machen gerade übrigens ein Redesign der Bemerkungseingabe. Alles wird demnächst auf einer Seite sein, viel schneller im Zugriff, keine Unterscheidung mehr zwischen Bibliothekszugriff und freiem Text usw.

    Ein ersten Schritt, mit den Bemerkungen "aufzuräumen". Im nächsten Schritt nehmen wir uns die Checklisten vor.

    das Kursbuch ist halt ein Kursbuch. Es ist das Journal, das du am Ende des Jahres abgeben kannst und das sozusagen "aktenkundig" bleibt. Ob da jetzt drin stehen muss, wann jeder Einzelne sein Sportzeug vergessen hat, musst du entscheiden. Ich persönlich würde sagen nein, also besser als persönliche Bemerkung.

    Bemerkungen sind automatisch immer auch Strichlisten. Für Bemerkungen in Sport wie die oben genannten sind bereits Texte in der Bibliothek vorhanden. Ich würde immer eine Bemerkung der Art "Sportunterricht > Sportsachen vergessen" mit Status "erledigt" speichern. Wenn man das einmal gemacht hat, taucht die Bemerkung auch unter "Zuletzt benutzt" auf und man braucht sozusagen nur noch einen Klick.

    Liebe Forumsmitglieder,


    im Sinne der von der DSGVO geforderten Datensparsamkeit möchten wir in Zukunft unseren Datenbestand nur noch auf aktive Mitglieder beschränken. Daher werden wir ab sofort die Benutzerliste regelmäßig durchgehen und Konten entfernen, die seit 2 Jahren keinerlei Aktivität mehr zeigen.

    Genau, du musst zwei Kurse anlegen!


    Mache aus deiner "Klasse 10a" "10a Englisch".

    Lege einen leeren neuen Kurs "10 Sport" an. Kopiere ggf. den Notenbaum aus "10a Englisch".

    In "10 Sport" gehe in die Schülerliste und wähle aus dem Seitenmenü "Aus anderem Kurs hinzufügen". Wähle dort alle SuS der "10a Englisch" aus.


    Dann hast du zwei Kurse mit identischen Schülern, in denen du die Fehlzeiten (und Noten und alles andere!) getrennt verwalten kannst.

    einzelne SuS kann man nicht übertragen, weil ihre Daten ja nur zu einem ganz bestimmten Notenbaum passen, den es nur in Zusammenhang mit dem Kurs gibt. Will man Schüler mit Fotos übertragen, könnte man z.B. den ganzen Kurs per Vernetzung übertragen, dann in dem Kurs, in den sie importiert werden sollen, die Funktion "Aus anderem Kurs hinzufügen" nutzen. Nachher den übertragenen Kurs einfach löschen.

    Checklisten sind eigentlich Bemerkungen, die bei mehreren Schülern gleichzeitig gemacht werden. Wenn alle Bemerkungen als "erledigt" gekennzeichnet sind, sind auch die Checklisten erledigt und tauchen folglich nicht mehr unter "Beachten" auf. Die Bemerkungen, die die Checkliste ausgemacht haben, verbleiben aber bei den Schülern. Du könntest also hingehen und eine von diesen Bemerkungen bei einem Schüler wieder auf "Wiedervorlage" stellen, dann taucht die Checkliste auch wieder als Ganzes unter "Beachten" auf.


    Wenn du auf "Checklisten" gehst, bekommst du gar keine aktiven Checklisten zu sehen. Der Dialog ist nur zum Anlegen von Checklisten, nicht zum Einsehen oder Ändern von aktiven Checklisten.

    Lege das Backup in die Dateifreigabe von TeacherTool. Dann TeacherTool starten - die DB wird in den internen Bereich kopiert und du kannst sie laden. So funktioniert eigentlich jeder Dateiaustausch mit einem Desktop beim iOS.


    Alternativ kannst du z.B. die DB per AirDrop an das iPad schicken und dann direkt mit TT öffnen.


    Oder per Email an das iPad schicken, dort auf den Anhang klicken...,


    Es gibt viele Möglichkeiten.

    Auch das verbietet sich. Was ist, wenn die Notenspalte keine Daten enthält, im Kursbuch aber ein Eintrag steht? Automatismen, in denen TT anfängt, Daten zu löschen, die nicht auf dem Screen zu sehen sind und wo die Folgen unklar sind, werden wir nicht einführen. Das ist viel zu gefährlich.

    Du kannst für jede Notenspalte und für jede Kategorie ein anderes Notensystem benutzen. TT rechnet die Leistungen linear ineinander um. (Einstellungsmöglichkeit in den Notenparametern, iPad: in den Spaltentitel klicken!).

    1. In den Einstellungen der WebDAV-App einen Haken bei "DavDepthInfinity aktivieren" setzen.

    Danach hat das Backup von TT 7.2.2 wieder funktioniert.:)

    Das ist aber ein seltsames Verhalten. TT überprüft nämlich, ob solche Catalog-Anforderungen mit beliebiger Rekursionstiefe vom Server zugelassen oder abgelehnt werden und verhält sich entsprechend. Wenn das Setzen dieses Hakens nötig ist, bedeutet das im Umkehrschluss, dass sich der Server bei Anfragen mit beliebiger Rekursionstiefe nicht korrekt verhält.


    Danke für den Hinweis, den werden wir im Support gut gebrauchen können...!

    Der Wechsel zum 1. Halbjahr war offenbar möglich, weil du bei dieser Datenbank kein Passwort gesetzt hattest. Wenn du zur vorherigen zurückkehren möchtest und diese ein individuelles Passwort gesetzt hatte, musst du dieses wieder eingeben; ohne das Passwort ist eine Entschlüsselung unmöglich. Hier liegt auch der Unterschied zu TouchID: TouchID und FaceID dienen nur der Zugangskontrolle und haben keine Entschlüsselungsfunktion.


    Und nein: Es gibt keine Möglichkeit, das Passwort zurückzusetzen. Wenn wir das könnten, könnte es letztlich auch jeder andere. Die Datenbankdatei ist individuell geschützt und niemand außer demjenigen, der das Passwort kennt, kann darauf zugreifen, genau, wie es die DSGVO auch vorschreibt.

    zu 1: gute Idee!


    zu 2: eine "feste Verknüpfung" zwischen Noten und Kursbucheinträgen ist nicht möglich. Das Problem stellt sich nicht nur bei Änderungen im Stundenplan, sondern z.B. auch, wenn ein Kursbucheintrag verschoben oder gelöscht wird.

    Erstens: In den Änderungsangaben zu 7.2.0 liest man: "Die Option zum CSV-Export von Kursdaten befindet sich nun im Seitenmenü des Kurses unter "Kursdaten teilen" und nicht mehr in der Ablage".


    Zweitens: Der Export funktioniert, aber nicht über den iOS-Dateiauswahldialog. Unter Dateien > Auf meinem iPhone/iPad > TeacherTool > Export ist die Datei vorhanden und kann von dort aus auch weitergeteilt werden.


    Version 7.2.2 wird dies reparieren, wir haben sie heute bei Apple eingereicht.


    Ärger war unnötig, eine Anfrage beim Support hätte diesen vermieden.

    Update 7.2.2 mit folgenden Verbesserungen:


    • iPhone, Datenübersicht > Filter: konnte nicht eingestellt werden
    • iPhone, Kurseinstellungen > Notenbaum: Funktion der Kontextmenüs wiederhergestellt
    • Kursbuch, zeitl. Einschränkungen: die aktuelle Einstellung wurde nicht in den Dialog übernommen
    • iPhone, CSV-Export: Der iOS-Auswahldialog zur Wahl des Exportziels funtkionierte nicht richtig

    Verbesserungen in dieser Version:

    • In Version 7.2.0 konnte es zu Schwierigkeiten beim Erkennen des aktuellen Abo-Ablaufdatums kommen. Dieses Problem haben wir mit dieser Version behoben. Benutzerinnen und Benutzer, bei denen das Problem aufgetreten ist, müssen ggf. noch einmal ihre Abo-Daten aktualisieren über "Ihr Abo > Wiederherstellen".
    • Außerdem gab es einen Fehler, der TeacherTool bei Verwendung der iCloud-Synchronisation ggf. kurz nach dem Aktivieren zum Absturz brachte. Auch dieses Problem sollte nun behoben sein.
    • iPhone: Absturz beseitigt, wenn aus der globalen Schülerliste ein Kurs geöffnet wurde
    • Verlassen und wieder neu Betreten von TeacherTool konnte das Bildschirmlayout ändern, so dass z.B. auf dem iPad das iPhone-Layout angezeigt wurde
    • Geschwindigkeitsoptimierungen

    Neuerungen:

    • Verbesserte Funktion "Aus anderem Kurs hinzufügen": Schüler werden nach Kursen geordnet gelistet
    • Noten, an deren Erstelldatum ein Schüler abwesend war, werden ausgegraut dargestellt und mit einem kleinen Abwesenheits-Icon versehen
    • Erzeugen einer Notenserie für jeden Kurstermin im Stundenplan ("Noten aus Unterrichtsterminen")
    • Schüler können nun im Stammdaten-Dialog mit einem Farbetikett versehen werden
    • Neue Notensysteme "Übertragungsnoten AHR / MSA / ESA"
    • Datumsauswähler unterstützen nun auch springen zwischen den Kalenderwochen
    • Datumsauswähler unterstützen Auswahl nach Kursbucheintrag
    • Passwörter müssen jetzt Sicherheitsregeln folgen: Mind. 12 Zeichen Länge, Kleinbuchstaben, Großbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen enthalten

    Weitere Verbesserungen:

    • Neue minimale Betriebssystem-Anforderung: iOS 12.
    • Die Option zum CSV-Export von Kursdaten befindet sich nun im Seitenmenü des Kurses unter "Kursdaten teilen" und nicht mehr in der Ablage
    • In Datumsauswählern funktionierten die Buttons zum Vor- und Zurückspringen im Stundenplan ggf. nicht
    • Verbesserungen der SplitView-Modi.
    • Der zeitliche Filter für Kursbucheinträge arbeitet jetzt "inklusive"
    • Fehler beim Kopieren von Noten behoben
    • Fehler in der Funktion Ablage > Sichern als... behoben
    • Stabilitätsverbesserungen
    • Datenbanken, die vor TeacherTool 4.5 erzeugt wurden, können nicht mehr gelesen werden
    • Verbesserte Synchronisation von Fehlermeldungen und Passwortabfragen