Logo TeacherTool
Navigation

TeacherTool 7 - Verbesserungen auf allen Ebenen

Zeitgemäßes User-Interface, eine überarbeitete, noch effizientere Benutzerführung, UNDO-Funktion, erweiterte Stammdaten, intelligente automatische Gruppenbildung, ein neuer Editor für Bemerkungen - das sind nur einige der großartigen Verbesserungen und neuen Features von TeacherTool 7.

TeacherTool 7 setzt einmal mehr den Standard in effizienter Benutzerführung, Datensicherheit und Featureumfang und bildet die neue Basis für weitere kommende Innovationen.

Kontextmenüs

Es geht nichts über eine Anordnung von Auswahlmöglichkeiten genau dort, wo sie hingehören. TeacherTool 7 macht deshalb umfangreichen Gebrauch von Kontextmenüs (vergleichbar dem Rechtsklick auf dem Schreibtischrechner). Wo immer Sie das Drei-Punkte-Icon sehen, finden Sie die Funktionen, die Sie an diesem Ort erwarten:

  • Kontextmenüs fassen die Optionen zu Dateneinträgen, Objekten usw. zusammen, so dass Sie immer alle wesentlichen Features passend zum jeweiligen Objekt bei der Hand haben.

Slide-Out-Seitenmenüs

In TeacherTool 5 führten wir das schwebende Stift-Menü ein, in dem alle strukturverändernden Funktionen eines Dialogs zusammengefasst waren. Seither haben sich Slide-Out-Menüs auf Ultramobilgeräten durchgesetzt, weshalb auch wir diese nun einsetzen:

  • Neue Seitenmenüs ersetzen das schwebende Stift-Menü und stellen globale Funktionen bereit, die früher teilweise dezentral angeordnet waren (z.B. globale Einstellungen).

Neuer Bemerkungseditor

Das Erfassen von Bemerkungen gelingt mit TeacherTool 7 nun viel zügiger und zielgerichterer, als früher. Der neue, schlanke Bemerkungseditor ermöglicht eine schnellere, geradlinigere Bedienung im Vergleich zur Vorgängerversion und hat trotzdem mehr Features.

  • Auswahl von Schlagwort und Bemerkungstext erfolgt durch ein Kontextmenü innerhalb des Editors.
  • Sie können eine beliebig umfangreiche Favoritenliste anlegen, aus der Sie häufig benutzte Bemerkungsvorlagen mit nur einem Klick im Zugriff haben.
  • Für umfangreichere Bemerkungstexte kann das Textfeld großzügig aufgezoomt werden.
  • Das Verwalten der Bemerkungsbibliothek erfolgt über das Seitenmenü.
  • In der Schüler-Bemerkungsliste können Sie häufig benutzte Bemerkungen durch Duplizieren direkt erneut anlegen, ohne den Editor aufrufen zu müssen (z. B. für typische Bemerkungen wie "Hausaufgaben vergessen" oder "Sportausrüstung vergessen").

Kurs-Farben und mehr

TeacherTool7 bekommt ein neues, frisches und großzügiges Aussehen. Und bei der Gelegenheit haben wir an vielen Details gefeilt, die jetzt für noch mehr Übersicht und Ordnung sorgen:

  • Etiketten für Kurse und Schüler:innen färben deren Darstellung ein und geben Orientierung.
  • Eine zeitlich nach dem Stundenplan geordnete Kursliste hilft bei der Organisation.
  • Der „nächste Kurs“ wird dabei prominent dargestellt und Informationen zu anstehenden Bemerkungen, Fehlzeiten, Hausaufgaben usw. komprimiert angezeigt.
  • Dunkel- und Hellmodus vermitteln eine individuelle und wesentlich großzügigere Optik.
  • Neue, einheitliche Icons unterstützen die Benutzerführung.
  • Ein neuer Dialog für Kurs-Einstellungen ersetzt die frühere Notenzentrale.

UNDO-Funktion

Eine Note falsch eingeben? Einen Teil des Notenbaums gelöscht? - Dies können Sie jetzt ohne Zurückgreifen auf automatische Sicherungen mit der UNDO-Funktion rückgängig machen:

  • Alle Aktionen, die das Hinzufügen, Löschen oder Editieren von Schülerinnen und Schülern betreffen, können bis zu 50 Schritte rückgängig gemacht werden.
  • Dies erstreckt sich natürlich auch auf alle Bewertungsfunktionen, d.h. Notenveränderungen, Löschen oder Hinzufügen von Noten können zurückgenommen werden.
  • Ein Tipp auf das UNDO-Symbol nimmt die letzte Aktion zurück, ein langes Halten zeigt die komplette Historie an, mit deren Hilfe Sie auch viele Schritte auf einmal zurücknehmen können.
  • Diese Funktion ergänzt sich hervorragend mit dem automatischen Anlegen von Sicherungskopien durch TeacherTool.

Beliebig viele Untergruppen, automatisch generiert

Immer wieder kommt es im Unterricht vor, dass Schülergruppen für Teamarbeiten gebildet werden müssen. Die Zusammenstellung solcher Gruppen ist manchmal mühsam - aber nicht mehr für Sie! Ihr TeacherTool stellt Ihnen beliebig viele Arbeitsgruppen im Handumdrehen zusammen - genau, wie Sie es wollen, und es kostet Sie nur wenige Klicks:

  • Sie können beliebig viele Schemata für die Erstellung von Untergruppen pro Kurs anlegen.
  • Sie können Gruppen in beliebiger Anzahl und Zusammenstellung automatisch anlegen lassen, z.B. können auf Basis Ihrer Bewertungen leistungshomogene oder leistungsheterogene Gruppen angelegt werden
  • Beispiele:
    • Sie gruppieren alle Schülerinnen und Schüler in Gruppen zusammen, die in einer Klausuraufgabe ähnlich gut abgeschnitten haben (leistungshomogene Gruppen).
    • Sie bilden Gruppen, in denen das gesamte Leistungsspektrum des Kurses gleichmäßig abgebildet ist (d. h. in jeder Gruppe sind "gute" und "förderungsbedürftige" Schülerinnen und Schüler gleich verteilt: leistungsheterogene Gruppen)
    • Natürlich ist auch das Bilden von Gruppen anhand von Geburtsjahr, Geschlecht oder Konfession möglich.

Erweiterte Stammdaten

Das Gebot der Datensparsamkeit zwingt uns, nicht zu viele Stammdaten über Schülerinnen und Schüler zu erfassen - es sollten gerade so viel sein, wie nötig. Mit TeacherTool 7 wird der Umfang nun moderat so erweitert, dass Ihre Unterrichtsplanungen und Kontaktaufnahmen zu den Schülern und ihren Erziehungsberechtigten erleichtert werden:

  • Neben den bisherigen Stammdaten Name und Vorname stehen jetzt auch Geschlecht, Konfession, Geburtsdatum, Kontaktadresse sowie Telefonnummer und Emailadresse für die betreffende Person oder deren Erziehungsberechtigten zur Verfügung.
  • Sie können Schülerinnen und Schüler mit Farbetiketten versehen, um sie in der Kursliste entsprechend hervorzuheben.
  • Emails an den Schüler / die Schülerin oder an deren Erziehungsberechtigte können direkt aus dem Stammdatendialog heraus verfasst werden.
  • Hat jemand Geburtstag, zeigt TeacherTool 7 Ihnen das natürlich an, so dass Sie keine Gratulation mehr vergessen!
  • Der Import von Kursen aus CSV-Dateien unterstützt die automatische Einbeziehung der neuen Stammdaten.

Plus viele weitere Neuigkeiten...

Die Optimierung kleiner Details macht manchmal einen großen Unterschied. Hier finden Sie einige davon:

  • Notenvergabe / Leistungen-Seite
    • ...nun auch mit externer Tastatur: Sie können über eine angeschlossene externe Tastatur alle Noteneingaben erledigen. Das Vergeben von Dezimal-Notenwerten ist über die Tastatur ebenfalls möglich, sogar ohne dafür in den Notenparametern auf die Darstellung „dezimal“ umzuschalten.
    • Noten, an deren Erstelldatum ein Schüler oder eine Schülerin abwesend war, werden ausgegraut dargestellt und mit einem kleinen Abwesenheits-Icon versehen
    • Erzeugen von Notenserien für jeden Kurstermin  ("Noten aus Unterrichtsterminen")
  • Stundenplan
    • Copy & Paste-Funktionen erleichtern das zielgenaue Kopieren von Stundenplan-Tagen.
    • Einfaches Duplizieren oder Löschen von Zeiträumen (mit oder ohne zeitliche Verschiebung der nachfolgenden Zeiträume, mit oder ohne Inhalt...) lässt Sie in Sekunden ein Zeitraster einrichten.
    • Das Datum des ersten Schultags wird nicht mehr automatisch auf das aktuell laufende Jahr gesetzt, es sind z.B. auch Daten in der Zukunft oder weit in der Vergangenheit möglich.
  • Kursbuch
    • In allen Textfeldern werden URLs automatisch erkannt und sind anklickbar.
    • In Kursbuchanhängen sind nun mehr Dateitypen zulässig (u.a. Video-Dateitypen).
    • Doppeltipp auf die Fehlzeitenstatistik wechselt zwischen Berechnung auf Basis alle versäumter Stunden und derjenigen abzüglich der schultinern entschuldigten hin und her.
  • Sitzplan
    • Neue Tische werden immer mit den Einstellungen des zuletzt angelegten Tisches eingefügt. So geht das Eingeben einer Raumordnung viel schneller von der Hand.
    • Aktuell fehlende Schülerinnen und Schüler werden im Sitzplan nun ausgegraut angezeigt
  • Weitere Verbesserungen
    • Automatische Textergänzung: Ähnlich wie früher schon bei Bemerkungstexten kann TeacherTool 7 nun bekannte Texte automatisch ergänzen, z.B. bei Kursbucheinträgen.
    • Passwörter von Datenbanken können nun in den iOS-Passwortmanager eingetragen werden. So gehören vergessene Passwörter der Vergangenheit an
    • Externe Bildschirme: Umschaltung zwischen "Datenschutzmodus" und "TT-Präsentationsmodus" direkt in den globalen Einstellungen.
    • Beim Importieren von Kursen kann jetzt festgelegt werden, ob importierte Schüler eine neue Identität bekommen oder nicht.
    • Fehlzeitenübersicht: Die prozentuale Fehlzeit aller Stunden wird auch hier auf Basis aller versäumter Stunden und derjenigen abzüglich der schultinern entschuldigten angezeigt.
    • Datenübersicht: es erscheinen nun 2 Fehlzeitenbalken (alle Stunden / alle Stunden abzügl. intern entschuldigter).
    • Verbesserte Speicheralgorithmen für noch höhere Datensicherheit.
    • Verbesserte Funktion "Aus anderem Kurs hinzufügen": Schülerinnen und Schüler werden nach Kursen geordnet gelistet
    • Datumsauswähler unterstützen nun auch Springen zwischen den Kalenderwochen und nach Kursbucheintrag
    • Neue Funktion "Email an alle", mit der Sie eine Email an alle Kursmitglieder oder an alle Erziehungsberechtigten verfassen können

Einmalkauf

TeacherTool 7 ist eine App zum Einmalkauf, d. h. Sie erwerben die Lizenz zur Nutzung der App einmalig und können diese fortan auf allen Geräten nutzen, die mit derselben Apple-ID wie beim Kauf am App Store angemeldet sind.

Schulträger können darüber hinaus die App in größeren Stückzahlen über den Apple School Manager beziehen und die Lizenzen per MDM verwalten. Je nach Stückzahl wird dabei ein signifikanter Rabatt gewährt.

  • App-Preis (Einführungspreis bis 30. September 2022): €24,99
  • App-Preis (ab 1. Oktober 2022): €29,99

(TeacherTool Flex 7 wird in Kürze zur Verfügung stehen)

Demo-Videos

TeacherTool Complete arbeitet schon längere Zeit auf Version 7. Die folgenden Videos sind seitdem zur Demonstration einiger der neuen Features erschienen.

Ein erster Überblick über TeacherTool 7

Neuer Editor für Bemerkungen und Checklisten

Vergeben von halben Punkten in Aufgaben / Prüfungen

Weitere Verbesserungen

Wie geht es weiter mit TeacherTool 6?

Die Vorgängerversion TeacherTool 6 verbleibt bis zu den Sommerferien nach dem Schuljahr 2022/23 im App Store und wird bis zu diesem Zeitpunkt mit möglichen Fehlerbeseitigungen versorgt. TeacherTool 6 bleibt insbesondere auf allen Geräten lauffähig, die lediglich iOS 12 unterstützen (bzw. diese iOS-Version installiert haben; TeacherTool 7 setzt iOS 15 voraus).

Nach den o.g. Sommerferien werden wir den Support für Version 6 einstellen.

Antworten auf die häufigsten Fragen zur Umstellung auf TeacherTool 7

Gibt es einen Rabatt für Bestandskundinnen und -kunden?

Wir haben uns aus verschiedenen Gründen dafür entschieden, TeacherTool 7 zur Markteinführung nicht nur für Bestandskundinnen und -kunden zu rabattieren, sondern für alle.

TeacherTool 7 kostet bis zum 30. September 2022 €24,99 und wird ab dem 1. Oktober 2022 den regulären Preis von €29,99 kosten.

Kann ich meinen Datenbestand von TeacherTool 6 nach TeacherTool 7 mitnehmen?

Selbstverständlich!

Prinzipiell läuft das Verfahren so ab:

  1. Installieren Sie zusätzlich zu TeacherTool 6 auch TeacherTool 7 bzw. Complete. TeacherTool 6 muss auf dem Stand von Version 6.4 oder neuer sein.
  2. Starten Sie TeacherTool 6, wechseln Sie in die Ablage und wählen Sie dort „Gesamten Datenbestand allen TeacherTool-Apps zugänglich machen“
  3. Wechseln Sie danach zu TeacherTool 7 oder Complete. Wechseln Sie auch dort in die Ablage und wählen dort „Datenbestand einer anderen TeacherTool-App importieren“ (dieser Menüpunkt erscheint erst dann, wenn Sie zuvor die Daten aus TeacherTool 6 wie unter 2. beschrieben exportiert haben).

Fertig – danach sind Kopien aller Datenbanken Ihres „alten“ TeacherTool 6 nach TeacherTool 7 importiert und Sie können sie über „Ablage > Datenbank wechseln“ laden.

WICHTIG: Bei Verwendung eines WebDAV-Servers als ausschließlicher Speicherort (Option Ablage > Datenablage ausschließlich auf WebDAV-Server) müssen Sie einige unkomplizierte Rahmenbedingungen beachten – Im Handbuch (Kapitel Ablage >Beim Umstieg von TeacherTool 6 den Datenbestand mitnehmen) ist alles beschrieben, was Sie dazu wissen müssen.

 

Ich habe TeacherTool 6 gerade erst erworben und soll jetzt noch einmal ein neues Produkt kaufen!?

Dass es zur Markteinführung eines neuen Produktes zu solchen unschönen Überschneidungen kommen kann, ist leider nicht zu verhindern (bei jeder Einführung eines neuen, verbesserten Produktes ist das so). Wenn Ihr Erwerb von TeacherTool 6 aber noch nicht allzu lange her ist (d. h. Tage bis wenige Wochen), können Sie bei Apple die Rückgabe der Lizenz beantragen. Der richtige Einstieg wäre hier: https://support.apple.com/de-de/HT204084. Bedenken Sie aber, dass ein Anspruch auf eine Rückerstattung in aller Regel nur bis 14 Tage nach dem Erwerb besteht.

Wieso erfolgt nicht einfach ein automatisches Update von TeacherTool 6 auf 7?

TeacherTool 7 ist ein kostenpflichtiges Upgrade auf eine neue Großversion mit über 100 neuen Features und Verbesserungen, in dem mehrere Jahre Entwicklungsarbeit und entsprechende Kosten stecken. Technisch gesehen ist es im App Store eine neue App, weshalb ein automatisches Update nicht möglich ist. Unser letztes kostenpflichtiges Upgrade fand mit TeacherTool 5 im April 2015 statt. In diesen 7 Jahren erfuhr TeacherTool deutlich über 100 kostenlose Updates, auch auf eine neue Großversion.

Was muss auf verwalteten Geräten beachtet werden?

Wenn Sie als Schulträger Geräte verwalten, deren TeacherTool-Lizenzen über MDM verteilt werden, gilt es für Sie unbedingt zu beachten, dass Sie Ihren Benutzerinnen und Benutzern genügend Zeit geben, ihren Datenbestand von TeacherTool 6 nach TeacherTool 7 zu transferieren. Sie sollten daher nach Erwerb der TeacherTool-7-Lizenzen auf keinen Fall sofort die Lizenzen von TeacherTool 6 wieder einziehen und damit die App deinstallieren.

Es erfolgt keine automatische Umstellung des Datenbestands von TeacherTool 6 nach TeacherTool 7.

Dies hat vor Allem seinen Grund darin, dass Lehrerinnen und Lehrer nicht während eines laufenden Schuljahrs “gezwungen” sein sollten, auf eine neue Großversion umzusteigen. Wer sich noch mit TeacherTool 6 wohler fühlt, soll beispielsweise auch die Möglichkeit haben können, sowohl mit TeacherTool 6 zu arbeiten, als auch z. B. testweise bzw. zur Einübung mit TeacherTool 7.

Wir schlagen folgendes Verfahren vor:

  • Nach dem Erwerb der TeacherTool-7-Lizenzen geben Sie die App wie gewohnt frei.
  • Abhängig von Ihrer Backup-Lösung (mit WebDAV oder ohne) erläutern Sie den betroffenen Kollegien den Umstieg von TeacherTool 6 nach 7, wie im Handbuch beschrieben (Kapitel Ablage > Beim Umstieg von TeacherTool 6 den Datenbestand mitnehmen).
  • Die Kollegien organisieren selbst, wann der Umstieg erfolgt. Idealerweise wird der Vorgang in einer kurzen Fortbildung erläutert und in diesem Rahmen einmalig durchgeführt. Mehr als 15 Minuten sollten dafür an Zeitbedarf nicht anfallen.
  • Erst nach angemessener Umstiegszeit sollten Sie TeacherTool 6 von den Geräten entfernen und dies mit großzügigem Vorlauf ankündigen.

© 2022 TeacherTool

Apple, Mac, Mac OS, iOS, iPhone, iPad und iPod Touch sind Marken der Apple Inc.

Impressum  •  Datenschutz