Abbildung von Niveaustufen innerhalb eines Kurses

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu bei TeacherTool, habe meinen ersten Kurs angelegt und frage mich, wie ich verschiedene Niveaustufen abbilden kann. Die SuS arbeiten innerhalb des Kurses auf den Niveaustufen E und G und können jeweils die Noten 1-6 erreichen. Mir würde es reichen, wenn ich die SuS, die auf dem G bzw. E Niveau arbeiten, farblich markieren könnte, damit ich einen schnellen Überblick bekomme. Ist soetwas möglich?


    Gibt es Vorschläge, wie man so etwas am besten macht? Das System ist ja kein ungewöhnliches an Gesamtschulen. Ich würde mich sehr über Ideen und Vorschläge freuen.


    Gruß

    Martin

  • TeacherTool bietet die Möglichkeit bei jedem Schüler in den Stammdaten noch 3 Gruppenmitgliedschaftmerkmale zu hinterlegen.


    Nutze doch z.B. bei jedem Schüler das ERSTE Merkmal für die Niveaustufen (also E oder G eintragen).


    Man kann sich die Schülerliste dann nach Gruppenmitgliedschaftmerkmal grupppieren lassen. Dann hast du schnell den Überblick (zwar nich farblich markiert aber schön gruppiert).


    Das ZWEITE Merkmal kann z.B. auch für das Geschlecht genutzt werden, das DRITTE Merkmal z.B. für die Klasse (bei Schülergruppen, die aus unterschiedlichen Klassen kommen) oder für das Geschlecht.


    Da es nur drei mögliche Merkmale gibt, muss man halt entscheiden, was einem im diesen Kurs wichtig ist und was bringt.



    Sind es immer die gleichen Merkmale, kann man im Einstellungsapp von iOS unter TeacherTool den Merkmalen feste Bezeichnungen zuweisen.


    Viele Grüße

  • Hallo,

    ich mache das mit einer Note, welche ich Niveau nenne. Mit dem Notensystem aus Großbritannien A*-U ohne Gewichtung. Diese Notenspalte schiebe ich ganz nach vorne mit besonderem Etikett. Für Niveau M mache ich keine Angabe, E und G kann man wählen. So sehe ich sofort, auf welchem Niveau der Schüler arbeitet.

    wenn man jetzt zusätzlich bei einer Arbeit unter Kommentar zur Note z.B. "E" schreibt, sieht man in der Datenübersicht auch sofort welche KAs der Schüler auf welchem Niveau geschrieben hat.

    Da ich für meine Coaching-Schüler einen extra Kurs "Coaching" angelegt habe und diesen mit allen Leistungen in allen Fächern, Niveaustufen, Fehlzeiten etc. füttere, habe ich mit der Datenübersicht ein Instrument an der Hand mit dem man im Coaching und Eltern-Schüler-Coach Gespräch sehr viel erreichen kann.


    FRAGE/WUNSCH:

    Wäre es möglich eine Kategorie zu erstellen, bei der man einen frei zu wählenden Umrechnungsfaktor einstellen kann, um die Niveaustufen automatisch umzurechnen?

    Ideal wäre es, wenn das nicht nur vertikal (also in Kategorien), sondern horizontal (also bezogen auf einzelne Schüler) möglich wäre. Ich gebe sozusagen einzelnen Schülern verschiedene Umrechnungsfaktoren, um zwischen den drei Niveaustufen der Gemeinschaftsschule wechseln zu können.

    Grüße

    M. Plath

  • Wäre es möglich eine Kategorie zu erstellen, bei der man einen frei zu wählenden Umrechnungsfaktor einstellen kann, um die Niveaustufen automatisch umzurechnen?


    Das ist sehr schwierig, weil das eine ganz spezielle Gesamtschul-Sache ist und es auch unter den Gesamtschulen leider keine einheitlichen Regeln dafür gibt. Würde man so etwas allgemein einführen (also für alle Notensysteme), würden 95% aller Lehrer nicht verstehen, wofür man so etwas überhaupt braucht. Und für die restlichen 4,99% wäre es etwas so kompliziertes, dass sie die Finger davon lassen würden...

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.