Macbook mit M1-Chip

  • Dieser Frage möchte ich mich anschließen. Durch die hervorragenden Laufzeiten der neuen MacBooks würde es sich wirklich anbieten. In meinem Fall würde es mir die Anschaffung eines 12.9 Zoll iPad Pros ersparen (MacBook Air m1 ist bestellt). Die Kombination iPad Pro 11 (für GoodNotes via AirPlay als virtuelle Tafel) und MacBook Air/ Pro 13 (für TeacherTool und weitere PDF) erscheint mir ideal. TeacherTool Desktop ist für den Einsatz zu Hause selbstverständlich gut geeignet, für den Einsatz im Unterricht hingegen nicht (wurde ja auch nicht für diesen erdacht). Diese Aufteilung war lange Zeit sicherlich sinnvoll, sollte jetzt aber überdacht werden. Selbstverständlich würde ich für die Möglichkeit TT vollumfänglich am MacBook zu nutzen gerne auch jährlich für TT complete zahlen.

  • Hallo zusammen,

    hier habe ich noch keine Antwort gefunden, aber über Google habe ich auf der Facebook-Seite von TT folgendes gefunden:

    TeacherTool

    7. Januar um 07:42 ·

    TeacherTool Complete 7.1 kommt - auch auf M1-Macs!


    Dachte immer dieses Forum ist aktueller ..., denn wer nutzt Facebook:/

    Die Frage ist nur, wann kommt 7.1.

    Grüße Markus

  • Danke für die Info. Die Version 7.0 der iPad App läuft wohl bereits sehr gut (sideload); ein offizieller Release mit verbesserter Stabilität ist aber natürlich deutlich besser

  • Hi, ich habe teachertool complete auf meinem MacBook Air 2020 M1 laufen. Ich bin selbst ganz neu dabei. Soweit ich es beurteilen kann, läuft es zunächst stabil.


    EDIT 2021-03-31: macOS 11.2.2 -> Es kommt in regelmäßigen Abständen zum Crash des Programms. Während ich Noten in einer Klasse eintrage ca. 2-3 mal.

  • Hi, ich habe teachertool complete auf meinem MacBook Air 2020 M1 laufen. Ich bin selbst ganz neu dabei. Soweit ich es beurteilen kann, läuft es zunächst stabil.


    EDIT 2021-03-31: macOS 11.2.2 -> Es kommt in regelmäßigen Abständen zum Crash des Programms. Während ich Noten in einer Klasse eintrage ca. 2-3 mal.

    Habe es auch am meine MacBook Air M1 probiert und eigentlich funktioniert es schon. Seltsam ist nur, dass es nach Start und dann nicht Benutzung ständig die Eingabe Anmeldecodes verlangt.

  • Dass TeacherTool auch auf Macs regelmäßig das Passwort anfordert, ist normal und gemäß der DSGVO auch Pflicht, damit sichergestellt ist, dass niemand ohne Autorisation die Daten einsehen oder ändern kann.


    marsrover Wenn du reproduzierbare Abstürze hast, interessiert uns das natürlich sehr! Bitte setze dich doch mit dem Support in Verbindung.

    Beste Grüße / Regards
    Udo Hilwerling

    TeacherTool-Mastermind

    DATENSCHUTZ: Die Verwendung von TeacherTool unterliegt engen Grenzen. Informieren Sie sich vor dem Einsatz von TeacherTool über die Datenschutzgesetze Ihres Landes / Kantons und achten Sie diese. Erfassen Sie insbesondere keine Daten, die Sie nicht speichern und/oder automatisch verarbeiten dürfen. Legen Sie Sicherungskopien nur lokal auf einem dafür zugelassenen Speichermedium an.