Posts by Oliver Weber

    HI,
    du richtest zwei Stundenpläne ein, die deinen 14-tägigen Unterricht abbilden; die dann erstellten Stundenpläne, nennen wir sie mal Plan A und Plan B kannst du dann den entsprechenden Wochen in der Jahresplanung / Jahresübersicht zuordnen.


    Das sollte dein Problem lösen.

    HI,


    die Idee läuft dann ins Leere, wenn ein Schüler morgens in der ersten Stunde beim Arzt war und dann verspätet in der Schule zur 2. (oder nachfolgenden) Stunde erscheint. Dann muss der Schüler in allen nachfolgenden Unterrichten wieder als anwesend vermerkt werden. Insofern wird m.M. nach die Arbeit nur verlagert.


    Guten Rutsch und bis nächstes Jahr :)
    Oliver

    aus dem MSW wird dann wohl als erstes ein Hinweis darauf kommen, dass man Noten nicht berechnen darf, so dass eine "Wertung" als 0,67 oder 0,85 oder x nicht zulässig ist. Ich frage mich allerdings, warum man überhaupt eine solche Frage direkt an das Ministerium schicken muss, so dass eine - meiner Meinung nach weniger relevante Sache - direkt ziemlich hoch gehangen wird. Man kann nur im Sinne aller Nutzer darauf hoffen, dass eine solche Anfrage nicht zum Bumerang wird ...

    Hallo Jörg,


    hast du folgende Schritte vorher alle gemacht?
    * Stundenplan eingepflegt mit den entsprechenden Kursen / Klassen?
    * diesen Stundenplan den entsprechenden Wochen zugeordnet?
    * eine etwaige zeitliche Beschränkung aufgehoben und den gewünschten Zeitraum eingestellt?


    Bei 3x ja müsste eigentlich alles funktionieren :)


    Lieben Gruß
    Oliver

    Hallo alle zusammen,


    ich habe heute mein bisheriges Kursheft für einen Oberstufenkurs gedruckt - klappt alles wunderbar: Danke!


    Zwei Fragen tauchen in diesem Zusammenhang aber auf:
    * Lediglich auf der vorletzten Seite des Ausdruckes steht "(Fortsetzung auf nächster Seite)" - warum taucht das nicht auch auf allen vorherigen, nicht-letzten Seiten auf? Würde meiner Meinung nach Sinn machen. Vielleicht in diesem Zusammenhang auch eine Seitennummerierung, wenn das möglich ist.


    * Wenn ich ein Kursheft für ein ganzes Schuljahr ausdrucken möchte und ein Schüler diesen Kurs in der Zwischenzeit aber (bspw. zum Halbjahr) verlassen hat, dann wäre es wünschenswert, wenn man diesen Schüler auf "inaktiv" setzen könnte, so dass die Einträge zu den Fehlzeiten im Kursheft verbleiben, der Schüler aber nicht immer noch in der Liste gezeigt wird. Oder habe ich hier eine Möglichkeit noch nicht gefunden?


    Lieben Gruß
    Oliver

    Moin,


    die Suchfunktion hier im Forum ist klasse und bringt dir sicher einen Hinweis auf dein Problem, was bereits mehrfach angesprochen wurde.


    Lieben Gruß

    Hallo alle zusammen,


    in einem differenzierten Kurs (Schüler kommen aus verschiedenen Klassen) sende ich seit einiger Zeit direkt nach der Erfassung der Anwesenheit eine Mail an die entsprechenden Klassenlehrer; bei vorheriger, bekannter Abmeldung samt Entschuldigung eines Schülers setze ich auch direkt den Status der Fehlzeit auf (e). Bei der erstellten Mail kommt dieser Status nur leider nicht mit rüber. Ich fände es praktisch, wenn dieses Zeichen mit übernommen würde, so dass ggf. ein Fehlen aus anderen schulischen Gründen (E, bspw. bei einer Exkursion) mit dargestellt wird.


    Lieben Gruß und einfach mal ein Danke für das Programm!

    Das System, das boerkey hier erwähnt, hat sich m.E. bewährt. Hier können dann in einem speziellen Kurs auch direkt die ganzen klassenspezifischen Checklisten abgehandelt und verwaltet werden.


    Lieben Gruß
    Oliver

    Hallo,


    klar, das Handbuch gibt eindeutige Auskunft darüber ...genauer auf Seite 19 .. das Handbuch gibt es übrigens hier

    Lieben Gruß
    Oliver Weber


    grrrr .. ein wenig zu spät :-)

    Quote

    Noten mit vergangenem Datum versehen kannst Du nur als Kommentar, das Eingabedatum wird vom System vergeben und ist unveränderlich.

    Das stimmt so nicht mehr - bei der iPad-Version kann man sehr bequem das Erstellungsdatum ebenfalls verändern, in dem man oben auf die Leistungsübersicht den entsprechenden Wert anwählt und dann die entsprechenden Änderungen vornimmt.

    Hallo zusammen,


    dazu muss zuvor in den Einstellungen des iPad unter Allgemein / Bedienungshilfen der Punkt Zoom eingeschaltet werden. Dann klappt es mit der 3-Finger-Geste :)


    Lieben Gruß
    Oliver Weber