Posts by Herr Q

    Hallo zusammen,

    das Schuljahresende rückt näher und damit auch die finale Abgabe der Noten. Ich möchte mich einer Sache nochmals vergewissern und wende mich an Euch:

    Bei Tests verwende ich (meist) eine 12-Punkte-Skala für halbe Noten, bei der es pro Punkt mehr eine halbe Note besser gibt, wobei die 5-6 bei 3 Punkten auftreten und es die 1 nur mit 12 Punkten gibt. Die Berechnung der Noten funktioniert auch wunderbar, allerdings schwankt der Durchschnitt, je nachdem wie ich die Grenzen festlege. Könnt Ihr mir weiterhelfen, weshalb das so ist und wie ich es so einstelle, dass es einem „Nachrechnen“ mit Taschenrechner Stand hält?


    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

    Ich habe zwar eine Sicherheitskopie von vor den Ferien, aber was mich etwas ärgert ist, dass solch eine Information/Warnung nicht mal groß (!) auf der Startseite des Forums (oder so auftaucht).


    Hallo!
    Ich habe mir folgendes angewöhnt:
    In Teachertool auf den Schlüssel links tippen, dann „Aktionen seit Backup“ und auf „Ja“ tippen, um eine Sicherungskopie zu erstellen. Das kann ich jederzeit, insbesondere allerdings nach der letzten Stunde des Tages machen. Dann gibt es schon mal eine Sicherung.
    Am heimischen Rechner habe ich in iTunes „Mit diesem iPad über WLAN synchronisieren“ aktiviert, allerdings ist diese Synchronisierung ausschließlich für Teachertool (oder andere „In-App“-Dateien), iOS-Updates mache ich immer über Kabel.
    Dann sichere ich unter der Dateifreigabe noch den Export-Ordner auf dem Mac – fertig. Geht wirklich schnell und du hast danach immer ein (sau-)gutes Gefühl.


    Dies kostet mich zwischenzeitlich nicht mehr viel Kraft oder Konzentration und meine Daten sind stets gesichert.


    Viel Erfolg in Zukunft.

    Guten es ist mal wieder typisch: da man ja der beste ist und das beste Produkt hat, ist Kritik grundsätzlich erstens unerwünscht und zweitens unberechtigt was drittens dazu führt, dass Themen dicht gemacht werden.
    Die Bilder sind weg und das Arbeiten an Noten in den Ferien mit TT ist unmöglich geworden. Punkt.
    Der Support kommt arrogant rüber und dem Ärger der zahlenden Kundschaft wird kein Raum gegeben.


    Ossi


    Ich weiß nicht, wie lange du Teachertool bereits einsetzt und ab wann du dich im Forum eingeschrieben hast. Jedenfalls war ich schokiert über die Art und Weise, wie du dich hier äußerst. Was in den letzten Wochen und Monaten an Beiträgen abgegegen wird – und dafür ist deiner stellvertretend –, kann ich bei aller Kritik und Verärgerung nicht nachvollziehen.


    Bereits seit über fünf Jahren verwende ich Teachertool und ebenso lange bin ich im Forum eingeschrieben. Ich habe miterlebt, woraus sich Teachertool der Anfangszeit mittlerweile entwickelt hat und da ich selbst einmal programmiert habe (in einem beruflichen Umfeld), weiß ich, wie Udos Arbeit (und die des Teams) einzuordnen ist. Anscheinend hast du das nicht, ansonsten hättest du deine Worte etwas respektvoller gewählt. Ich finde es sogar angemessen, auch wenn es ein starkes Wort ist, Udo und seiner Arbeit mit etwas Demut zu begegnen, schließlich ist er hauptberuflich kein Programmierer, sondern er ist einer Leidenschaft gefolgt und betreibt dieser mittlerweile professionell neben seinem Hauptberuf. Das verdient Respekt und tiefe Anerkennung. Punkt.


    Der Support ist, an seiner Qualität gemessen, spitze: Es wird sich umgehend um die Angelegenheiten gekümmert, Fehler werden analysiert, ggf. Workarounds gegeben und Fehler schnellstmöglich behoben. Die Weiterentwicklung des Programms basiert auch auf den Wünschen der Benutzer und es ist eine Gratwanderung, für alle die eierlegende Wollmilchsau bereitzustellen und Bedienerfreundlichkeit, Umsetzbarkeit und Umfang des Programms im Überblick zu behalten. Es gibt nämlich auch Benutzer, die meckern, wenn ihre Wünsche nicht umgesetzt werden, obwohl es auch hierzu Erläuterungen gibt, damit es nachvollziebar wird.


    Und was "zahlende Kundschaft" angeht, ich bin so lange dabei, dass ich bereits mehrfach Teachertool erworben habe, ich käme allerdings nie auf die Idee, mich derart aufzuführen, egal wie sehr ich mich ärgern würde. Hierbei hilft es, sich umgehend eine Strategie zur Datensicherung zuzulegen. Mir z. B. ist es wichtig, dass ich jeden Tag (abends) eine Kopie der Datenbank auf dem Rechner habe. Hierdurch konnte ich "echte" Verluste bisher vermeiden. Das beruhigt mich. Vielleicht wäre hier bei dir noch "etwas Spiel" und eine für dich passenden Strategie könnte dich ebenfalls beruhigen. Ich würde es mir wünschen.

    Danke nochmals für die Antwort. Das war mir so nicht bewusst. So ist es gut! Und wenn das bei den Hinweisen auf allen Websites gleichermaßen gilt, umso besser.

    Hallo zusammen!


    Ich bin nun schon sehr lange dabei, allerdings benötige ich bei der Verwaltung von Doppelstunden im Stundenplan Nachhilfe (aka Unterstützung). Im Handbuch wurde ich dazu nicht zufriedenstellend fündig.


    Wie im Screenshot zu sehen, habe ich mittwochs zwei Doppelstunden. Die ursprüngliche Anlage ist in der 5. und 6. Stunde zu sehen: die 6. Stunde beginnt um 12:15 Uhr und ist, wie alle anderen Stunden vorher auch, mit der Länge „1 Stunde“ angelegt.


    Im Kursbuch wird dann auch nur eine Stunde angelegt. Wie verwalte ich also korrekt eine Doppelstunde, wenn es faktisch kein DS-Modell gibt, da im Zeitplan der Schule diese 5-Minuten-Pausen geführt sind?


    Ich habe bereits einige Gedanken hierzu im Kopf, würde allerdings gerne von Euch hören, ob Ihr diese Aufgabe ebenfalls habt, und wenn ja, welche Vorgehensweise Ihr gewählt habt. Vielen Dank im Voraus für Eure Rückmeldungen.


    Danke für die Antwort. Allerdings erscheint z. B. auf dem iPad der Hinweis auf bzw. über der Menüleiste, wo sich u. a. „Support & Handbuch“ befindet. Wie kann ich trotz des Hinweises darauf zugreifen bzw. diesen entfernen ohne zuzustimmen? (Oder habe ich etwas übersehen?)

    Hallo liebes TT-Team!


    Ich habe eine Frage, die die TT-Webseite betrifft: Dort müssen Cookies aktiviert sein, um die Siete überhaupt nutzen zu können. Weshalb?!


    Um meine Privatsphäre bestmöglich zu schützen, habe ich selbstverständlich Cookies und andere „Nettigkeiten“, die das Benutzerverhalten in Netz protokollieren und nachverfolgen, abgeschaltet. Ausgerechnet die Seite der App, die ich am meisten nutze, zwingt mich, diese Maßnahmen aufzubrechen. Das stört mich gewaltig.


    Wie könnt Ihr mir helfen?

    Hallo zusammen!


    Da ich viel auf dem iPad arbeite, würde ich über neue Forumsbeiträge gerne dort darüber informiert werden, und habe mich gefragt, ob das Forum nicht über z. B. Tapatalk abonniert werden könnte? Vielleicht gibt es ja auch eine andere App, mit der das ginge, oder gar eine noch einfachere Lösung (allerdings nicht über den Browser)?

    Hallo,


    es gab schon mal einen Beitrag zu diesem Thema von mir (sowie Udos direkte Antwort darauf), aber ich möchte es nochmals als Wunsch ins Gedächtnis rufen. Es gibt nun, wenn ich richtig beobachtet habe, ein Problem in der – wie ich übrigens finde – großartigen Leistungsanalyse.
    Ich schreibe Tests mit Aufgaben, die in Summe 12 Verrechnungspunkte haben. Das entspricht im Allgemeinen der Hälfte der Verrechnungspunkte einer Klassenarbeit. Auf Grund der geringeren Punktzahl und des Status eines Tests lasse ich Viertelnoten (1-, 2+, 2-, usw., wie bereits beschrieben) weg. Um allerdings bei den Schülern halbe Noten zu erhalten, muss ich an der ein oder anderen Stelle die Note manuell eintragen, wofür ich der Übersichtlichkeit halber eine weitere Kategorie angelegt habe (s. Screenshot). Das hat allerdings zur Folge, dass in der Leistungsanalyse immer wieder Kategorien und Noten aus diesen Bereichen erscheinen, bei denen die Note manuell geändert wurde. Das ist selbstverständlich ganz individuell, dafür aber störend.
    Gäbe es stattdessen o. g. Notensystem, könnte ich mir den Aufwand sparen und hätte ob der Skala die korrekten Noten eingetragen und in der Leistungsanalyse nicht diese Begleiterscheinungen.


    Wäre es ein großer Aufwand, dieses Notensystem noch hinzuzufügen? Es sind bereits so viele verschiedene realisiert worden, dass ich diesen Service sehr schön fände.

    Hi,


    ich finde es derzeit auch problematisch, dass die Watch ohne das iPhone 6 überhaupt nicht zu gebrauchen ist. Wenn man diese beiden Beträge mal zusammenrechnet... Boah!


    Unabhängig davon fände ich es toll, würde TT die Mitteilungszentrale nutzen. Ich lasse dort meinen Kalender (fantastical) sowie meine To Do's (Things) anzeigen. Würde TT dort z. B. den Stundenplan oder auch die zuletzt gegebenen Hausaufgaben anzeigen, könnte man dies bequem auf dem Weg ins Klassenzimmer anschauen, ohne das iPad wecken der TT starten zu müssen. (Die doppelte Erfassung des Stundenplanes wäre damit auch obsolet.) Die Restzeit der Stunde könnte vielleicht auch eine interessante Information für die Mitteilungszentrale sein.


    Die Möglichkeiten wären sicher vielfältig, würde die Verbindung bestehen. Meines Erachtens derzeit um einiges vielfältiger als bei der Watch.

    Der Deal war 25€ und gut.


    Wer bestimmt das? Du?!


    Ein bisschen neues Design und ein paar Funktionen hier und da aber im Kern das gleiche Programm mit dem Zweck Noten zu verwalten - das macht keine neue App.


    Bei allem Respekt, aber entweder Du weißt nicht, wo Du die Dinge nachlesen und Dich informieren kannst, oder Du bist einfach nur schlecht gelaunt und willst hier rumstänkern. Inhaltlich bist Du weiter vom Kern weg als die Erde von der Sonne.


    Nach nem Vierteljahr Nutzung eine Enttäuschung!


    Die einzige Enttäuschung bist Du. Denn Du täuschst Dich gewaltig.


    Schau das Blog und die Videos an, das lohnt sich nicht nur, sondern hilft auch, sachlichere Äußerungen zu tätigen.

    UNTIS-Schnittstelle wegen Stundenplanänderungen?! Ferienberücksichtigung? Damit würde m. E. mit Kanonen auf Spatzen geschossen werden.
    Denn Stundenplanänderungen sind ganz schnell gemacht, da die Klassen "greifbar" sind und durch einen Klick auf das Kreuz aus dem Plan zu entfernen.
    Für Ferien legt man sich einen Kalender, z. B. "Unterrichtsfrei", an, den man in den entsprechenden Wochen einsetzt – "feddsch"!

    Dann würde ich mal versuchen, eine eigene Exceltabelle zu stricken, die als entsprechende CSV-Datei abgespeichert werden kann.


    Vielleicht verstehe ich Dich nicht richtig, aber mit dem, was Udo geschrieben hat, ist es lediglich notwendig, aus der Export-Datei von TT die Inhalte der Felder zu übernehmen, die das Niermeyer-Programm einlesen soll, ggf. vorher noch in eine bestimmte Reihenfolge zu bringen. Das kann man mithilfe von Zellbezügen (sogar in eine andere Datei) automatisiert durchführen. Allerdings arbeite ich mit LibreOffice. Bei "Excel" prophezeie ich jetzt schon mal Versionsprobleme.


    Gruß
    Herr Q

    Es ist nicht erforderlich, sofort oder überhaupt zu wechseln, denn 4.5 wird es weiter geben (mit Support). Es wird eine neue App auf Grund einer Vielzahl grundlegender Veränderungen und Neuerungen werden, weshalb ein kostenpflichtiger Erwerb zwangsläufig ist.


    Allerdings: Selbst wenn man TT5 sofort anschaffen sollte, wird man schnell merken, dass selbst 55,00 € für die App angemessen wären. Wartet man dagegen eine Weile, bis zum Beispiel alle "Kinderkrankheiten" überstanden sind (Entschuldige, Udo!) und sammelt Angebote von iTunes-Karten, kann man den Kaufpreis um einiges verringern.


    Ich nutze TT nun seit über drei Jahren und weiß aus eigener Erfahrung, wie viel Aufwand das Programmieren bedeutet. Darüber hinaus sind die konzeptionellen Entwicklungen der App - auch unter großer Mithilfe der Forenmitglieder - in meinen Augen gewaltig. Und so fair und anständig, wie sich Udo und sein Team uns gegenüber verhält, finde ich dieses Gemeckere im Grunde respektlos, auch wenn es manchen hier "nur" um die Kommunikationspolitik geht und der ein oder andere gerne sofort auf TT5 umsteigen möchte, obwohl es gerade gekauft würde.


    Selbstverständlich darf jeder seine Meinung äußern und man darf sich auch mal aufregen, ich würde Euch allerdings bitten, danach die (Lehrer-)Brille mal wieder gerade zu rücken. Es gibt genügend Möglichkeiten, "auf TT zu sparen" und den Umstieg zu gestalten, auch wenn jeder von einem Update ausging. Bitte vergesst nicht, wir Lehrer jammern auf hohem Niveau, auf ganz hohem.


    In diesem Sinne,
    Euer Herr Q

    Die Idee mit dem Button ist toll. Da ich allerdings nicht für die Programmierer sprechen kann, bleibt mir, eine persönliche Einschätzung meiner Programmiererfahrung wiederzugeben.


    Es ist nicht der Button, der eingebaut wird, sondern die Prozedur, die dahintersteht: "Rufe mir die Routine Checkliste auf, mit der Vorbestellung "ohne HA" bei den Bemerkungen". Das alleine ist möglicherweise schon aufwändig. Definitiv wird es das, wenn die Belegung des Buttons – also der Aufruf einer beliebigen Routine – frei wählbar wird. IMHO wäre das mit sehr viel Aufwand verbunden.


    Der Stundenplan wäre tatsächlich noch ausbaufähig – falls dies von Seiten der Entwickler vorgesehen ist. Nicht nur das Querformat, sondern auch bei der Planung der Klassenarbeiten, zumal, wenn nun eine globale Schülerliste möglich wird. Ich wäre auch auf Udos Rückmeldung gespannt...


    Herzliche Grüße
    Herr Q

    Ich weiß gar nicht, wie oft ich das Video zu den Checklisten bereits gesehen habe... Jedenfalls kann ich es nicht mehr erwarten, denn das ist eine Verwaltung für die Hausaufgaben, Materialien (vergessen), Abgaben, usw., wie sie schon lange "fällig" war. Da haben sich Udo und sein Team wirklich was Tolles einfallen lassen.
    Schon jetzt ein herzliches Dankeschön für dieses großartige Stück Arbeit. :thumbup: Euer Herr Q

    Hallo zusammen,


    ich habe gerade beim Suchen noch mal in alten Beiträgen nachgelesen und festgestellt, dass TT eine grandiose Entwicklung genommen hat und ich sehr froh bin, bereits vor Jahren darauf gestoßen zu sein. Danke für das tolle Angebot.


    Deshalb mache ich auch immer im Kollegium Werbung, habe auch schon zwei Kolleginnen von TT überzeugt (Es hängt bei uns mehr an der Abneigung gegenüber Apple, sodass für die meisten dies das K.O.-Kriterium ist; TT gefällt nahezu jedem), und träume davon, dass alle Lehrer einer Klasse ihre Noten für die Schüler einer Klasse in TT eintragen; vor allem in der Jahrgangsstufe – wie in einen Notenordner. Ist das denkbar, gibt es Überlegungen, ob und wie das realisiert werden könnte?
    Ich hoffe, Ihr versteht, wovon ich spreche und freue mich auf Eure Antworten.


    Viele Grüße
    Marcus

    Ich finde die Sicherheitsmechanismen von TT auch gut und ein Wiederherstellen bei iOS-Updates mache ich, damit das iPad vor einem neuen Betriebssystem "clean" ist.


    Mein Problem war mit einer erneuten Wiederherstellung des iPad aus dem iTunes-Backup behoben. (Ich hatte nach der Aktualisierung auf iOS 8.1.1 noch nichts Bedeutendes gemacht.) Noch einmal Glück gehabt. ;)

    Bei einer neuen Version von iOS 8 mache ich stets eine Wiederherstellung, allerdings kann ich mich nicht mehr daran erinnern, ob das Kennwort dabei übertragen wird oder nicht bzw. ob dieser Schritt der einzelnen Entschlüsselung jedes Mal erforderlich war. Hmm... geht schon; muss eben jetzt den Jahrgang ohne die alten Kurse anlegen.

    Hallo,


    könnt Ihr mir das erklären: Nach der Wiederherstellung des iPads erscheinen die Kurse mit einem Schloss und dem Hinweis "nicht entschlüsselbar". Jetzt muss ich bei jedem Kurs das Kennwort eingeben, um den Kurs zu öffnen.
    Und das in dem Jahrgang mit den vielen gelöschten Kursen... Die sind nämlich alle wieder da. X(


    (Als erstes werde ich nachher den Jahrgang neu erstellen, ausschließlich mit den gewünschten Kursen. :/ )


    Viele Grüße
    Marcus

    Wenn man genauer hinschaut, wird einem allerdings erst die Mächtigkeit des Moduls klar:
    Auf Grund der globalen Schülerverwaltung habe ich z. B. einen Schüler auch in Sport, möchte bei diesem also sowohl unterrichtliche wie auch sport- machen. Von daher benötige ich dasselbe Modul, aber mit anderen Texten — und die sind zum Zeitpunkt der Erfassung bereits vorhanden. Das heißt, ich muss tatsächlich nur antippen.
    Und es ist tatsächlich so, dass ich beim Durchgehen der Reihen oder in der Sporthalle vom einen Moment auf den nächsten eine andere Thematik benötige. Das leistet das neue Modul wie ich finde auf grandiose Weise. Vor allem auch, weil ich für jeden Eintrag eine Vielzahl von Möglichkeiten habe, wie weiter damit verfahren werden soll. Diese Mächtigkeit lässt sich m. E. nicht anders, vor allem aber nicht effizienter umsetzen.


    Ich bin überzeugt, wenn jemand dieses Modul nutzt, wird er in Kürze so schnell sein, dass es kaum auffällt; zumal ich mich beim Durchlaufen ohnehin nebenher unterhalte. Auf jeden Fall schneller als sich mit den bisherigen Möglichkeiten einen "abzubrechen". (Entschuldige, Udo.)


    Meines Erachtens wird dieses Modul sehr dazu beitragen, dass ich TT noch mehr im Unterricht einsetzen und Zeit sparen kann, weil differenzierte Informationen schnell gespeichert werden können und eine praxisbezogene Weiterverarbeitung ermöglicht. Deshalb freue ich mich sehr auf genau dieses Modul.


    Erwartungsvolle Grüße
    Marcus

    Neuer Eintrag im Blog zu den komplett neuen Bemerkungen!


    Habe gerade die neue Folge gesehen: Ein ganz großes Lob an Euch! Zukünftig wird man in Echtzeit genau die benötigte Bemerkung zu jedem einzelnen Schüler machen können, ohne lange darüber nachdenken zu müssen. Das wird spitze. Danke schon jetzt – das wird ein tolles Weihnachten. :thumbsup:


    Herzliche Grüße
    Marcus

    Hallo zusammen,


    gerade wollte ich mündliche Noten eingeben und musste mit Schrecken feststellen, dass sich der Notenbaum weder nach links verschieben lässt (die Anzeige springt immer in die Ausgangslage zurück). Des Weiteren fehlen die rechts angeordneten Schaltflächen, wie z. B. für das Ändern des Notenbaums. (Diese Situation hatte ich direkt nach Löschen alter Kurse aus dem aktuellen Jahrgang.)


    Nach dem Neustart von TT tauchen die Fehler nicht mehr auf.


    Viele Grüße
    Marcus

    Hallo,


    im Jahrgang des aktuellen Schuljahres waren nach Anlage die Kurse des vorigen Jahrgangs enthalten. Leider konnte ich nicht rekonstruieren, ob dies bereits mit Anlage des Jahrgangs geschah oder erst später. Habe ich möglicherweise etwas falsch gemacht oder könnte es sich um einen Bug handeln?


    Nun ist mir beim Löschen aufgefallen, dass beim Wischen und dem Erscheinen des Minuszeichens und der Schaltfläche zum Löschen die Anzeige zurückspringt und man erst nach nochmaligen Wischen den Kurs tatsächlich löschen kann.


    Viele Grüße
    Marcus

    Ich möchte nur ungern dazwischen grätschen, aber ich schildere nochmals mein Anliegen resp. Wunsch:
    Prüfungen, in denen ganz normal Aufgaben angelegt sind. Die Notenskala gibt weder Tendenzen noch ausschließlich ganze Noten aus, sondern halbe Noten, also:
    1
    1-2
    2
    2-3
    3
    3-4
    ...
    5-6
    6


    Ist das verständlich ausgedrückt?


    Herzliche grüße
    Marcus