Posts by Tobias_Gneiting

    Bei der neuen Fehlzeitenstatistik (im Kursbuch ganz unten) kann man jetzt eine zeitliche Einschränkung vornehmen. Voreingestellt ist ja das aktuelle Datum, also die Fehlzeiten bis heute.


    Da ich die Fehlzeitenstatistik (also die Prozentangaben) aber immer auf das gesamte Halbjahr beziehen muss, trage ich alle Unterrichtstermine schon vor.
    Das TT-Ergebnis in Prozent bezieht sich nun aber leider NICHT mehr auf diese "Summe eingetragener Unterrichtsstunden", wie unten im Kursbuch angegeben, sondern bleibt unverändert. Meine Fehlzeitenstatistik ist damit leider falsch bzw. unbrauchbar geworden.


    Bei der vorigen TT-Version war das Ergebnis richtig, und zwar immer bezogen auf ALLE eingetragenen Stunden.


    ??? Also wenn ein Schüler bei mir die ersten 10 Stunden fehlt, dann möchte ich auch angezeigt bekommen, dass er 100% des Unterrichts verpasst hat ...



    ... und Stunden voreintragen: das passt auch nicht zum Dokumentationscharakter des Kursbuches ...

    Vielleicht bin ich auch einfach zu blöd, aber: Wie nutze ich die Möglichkeit, Kontaktgruppen zu importieren? Ich kann ja eben mit iOS keine Kontaktgruppen erstellen!?
    Oder benötige ich eine andere App zur Gruppenerstellung?
    Bitte um Hilfe!


    Oder kann ich sogar Schüler aus einem anderen Kurs jedoch aus gleicher Datenbank importieren?

    Ich mach meine Gruppen in Outlook. Die sind dann auch im iOS aus Gruppen da.

    Bin gerade dabei eine Arbeit zu korrigieren. Bis gerade hatte ich keine Probleme. Nun wollte ich die Max.-Punktzahl einer Aufgabe verändern. Geht aber nicht: X( "Für diese Aufgaben sind bereits Leistungen eingetragen. Sie können daher die Leistungsbreite nicht mehr ändern."


    Muss ich jetzt alle schon eingetragen Punkte wieder löschen, Max.-Punktanzahl ändern und dann wieder die Punkte eintragen.


    Ich schaue gerade eine Geschichtsarbeit durch und da ändere ich schon häufig während dem Korrigieren die Punkte einzelner Aufgaben.


    Würde ich als Schüler sehr transparent finden, wenn beim Schreiben der Klassenarbeit z.B. bei einer Teilaufgabe 5 Punkte dran stehen und ich dann auch soviel antworte, wie ich es gewohnt bin, für 5 Punkte zu schreiben ... und der Aufgabensteller beim Korrigieren dann doch feststellt, dass er für die Aufgabe doch 10 Punkte vergeben möchte ...


    ... das erinnert mich an meine Zeit in der Realschule. Da hatte ich in Geschichtsarbeiten auch z.T. 50 von 30 Punkte - aber da hat mein Geschichtslehrer wenigstens mit Bonuspunkten gearbeitet. Wäre ja schlimm für den Rest der Klasse gewesen, wenn der die Maximalpunktzahl der KA plötzlich wegen mir verändert hätte.



    Nun aber zu TT: Ich denke mal, dass Bonuspunkte auch nicht verarbeitet werden können ...

    Hallo,


    mein erster Eintrag im Forum, nachdem ich schon über ein Schuljahr mit TT arbeite und sehr zufrieden bin (ein Lob vorweg).


    Beim Eingeben der Noten (Dezimalnoten bei Einzelnote - Kategorien sind auf Tendenz eingestellt) tritt folgendes Problem auf:


    Zuerst tippt man die Note, die vor dem Komma steht an. Die Stellen nach dem Komma muss man mit Schieberegler erfassen.
    Damit sich ein Verschieben des Schiebers aber auswirkt, muss ich nach Antippen der ganzen Note das Noteneingabefenster schließen und die Note ein zweites Mal öffnen, um dann die Nachkommestellen zu erfassen. - Folge: ich muss jeden Schüler zweimal antippen.


    Außerdem ist bei mir die 4 layouttechnisch nicht drauf bzw. es ist nur das linke Eck des Buttons sichtbar.




    Gruß Tobias Gneiting